PD Dr. Boris Dunsch

Boris Dunsch
Dr. Boris Dunsch

Akad. Oberrat

Kontaktdaten

+49 6421 28-24754 +49 6421 28-24850 boris.dunsch@ 1 Wilhelm-Röpke-Straße 6
35032 Marburg
W|02 Geisteswissenschaftliche Institute (Raum: 05D02 bzw. +5D02)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Fremdsprachliche Philologien (Fb10) Institut für Klassische Sprachen und Literaturen (IKSL) Fachgebiet für Klassische Philologie
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Curriculum VitaeCurriculum Vitae

    • 1970: geboren in Kiel
    • 1991 - 1996: Studium der Griechischen, Lateinischen, Deutschen sowie Mittel- und Neulateinischen Philologie in Kiel und St. Andrews (Schottland)
    • 1992 - 1999: Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
    • 1994 - 1996: mehrmals wiss. Hilfskraft am Institut für Klassische Altertumskunde, Christian-Albrechts-Universität Kiel (bei Prof. Dr. E.-R. Schwinge)
    • 1996: M.A. with Honours of the First Class (Lateinische/Griechische Philologie), University of St. Andrews; akademische Preise für besondere Leistungen: H.J. Rose Prize (Griechisch), Blair Prize (Griechisch) und David Marshall Humanity Prize, University of St. Andrews
    • 1996 - 2000: Millar Lyell Classics Scholar, University of St. Andrews
    • 1996 - 1999: Lehrbeauftragter für Latein (Sprachkurse) und Classics, University of St. Andrews; Assistant Master of Greek, St. Leonard’s School, St. Andrews
    • 1999 - 2001: Lehrkraft für besondere Aufgaben, Institut für Altertumswissenschaften, Universität Greifswald (Organisation/Durchführung von Sprachkursen für Hörer aller Fakultäten)
    • 2001 - 2003: Vorstandsmitglied im Landesverband Mecklenburg-Vorpommern im DAV (Durchführung von Lehrerfortbildungen)
    • Juni 2001: Promotion im Fach Klassische Philologie in St. Andrews (bei Prof. Dr. A. S. Gratwick)
    • 2001 - 2007: wissenschaftlicher Assistent in Greifswald (ab 2004: geschäftsführend); Mitarbeit an der Edition von Scaligers Poetices libri septem (unter Prof. Dr. G. Vogt-Spira)
    • 2003 - 2011: Vorstandsmitglied und Kurator, Arbeitsgemeinschaft für Pommersche Kirchengeschichte, Greifswald
    • 20. - 24. September 2004: borsista am Istituto di Civiltà Antiche, Università degli Studi Urbino
    • März 2005: einmonatiger Forschungsaufenthalt am Centro Internazionale di Studi Plautini, Urbino (bei Prof. Dr. C. Questa)
    • seit März 2005: Membro di consiglio, Centro Internazionale di Studi Plautini, Urbino
    • 25. - 30. September 2006: borsista am Istituto di Civiltà Antiche, Università degli Studi Urbino
    • Mai 2007 - April 2008: Akademischer Rat z. A., Seminar für Klassische Philologie, Philipps-Universität Marburg
    • Dezember 2007 - Januar 2014: ordentliches Mitglied der Historischen Kommission für Pommern
    • Februar - Dezember 2008: Geschäftsführender Direktor, Seminar für Klassische Philologie, Philipps-Universität Marburg
    • April 2008 - Januar 2012: Vertretungsprofessur für das Fachgebiet Latinistik an der Philipps-Universität Marburg
    • Mai 2008 - September 2013: Akademischer Rat, Seminar für Klassische Philologie, Philipps-Universität Marburg
    • seit Oktober 2013: Akademischer Oberrat, Seminar für Klassische Philologie, Philipps-Universität Marburg
    • seit Oktober 2014: Mitglied des International Advisory Board des ECSI (Editorial Committee of the Swedish Institutes at Athens and Rom)
    • Januar 2017: Habilitation und Venia legendi im Fachgebiet Klassische Philologie (Gräzistik/Latinistik)
    • Oktober 2017: Ernennung zum Privatdozenten
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen PublikationenPublikationen

    Informieren Sie sich über die Publikationen von Herrn Dr. Dunsch.

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.