Hauptinhalt

Informationen zum Corona-Virus – FB10

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellen Verfahren, Ausnahmen und Sonderregelungen am Fachbereich Fremdsprachliche Philologien. Wenn Sie im Rahmen Ihres Studiums am FB10 Veranstaltungen oder Exportmodule anderer Fachbereiche belegen, gelten hierfür i.d.R. die Vorgaben des jeweils anbietenden Fachbereiches.

TAN-Listen

Wenn Sie eine (neue) TAN-Liste für die Prüfungsanmeldung benötigen, aktualisieren Sie bitte zuerst Ihre Post-Adresse über das Marvin-Portal und kontaktieren Sie dann das Prüfungsbüro. Die neue Liste wird Ihnen dann per Post zugeschickt werden. Bitte rechnen Sie hierfür eine Postlaufzeit von einigen Tagen ein.

Eine Anleitung zur Änderung Ihrer Adresse in Marvin finden Sie hier: LINK

Schriftliche Nachprüfungen des Wintersemesters 2019/20

Von der Zentralen Informationsseite:
"Die Wiederholung der Klausuren des Nachtermins (Stand 23.04.2020) wird zwischen dem 07.05.2020 und dem 30.05.2020 stattfinden. Bereits vorgenommene Prüfungsanmeldungen für den ursprünglichen Termin im März bleiben gültig. Weitere Anmeldungen sind bis zum 28.04.2020 möglich. Eine Abmeldung ist bis zum Beginn der Prüfung möglich." (Stand: 29.04.2020, auf der zentralen Seite gibt es noch weitere wichtige Hinweise zur Durchführung der Prüfungen etc.)

Rundmail Dr. Bock:
Liebe Lehrenden,
inzwischen konnte ich die Frage der Nachholprüfungen mit sehr kleinen Gruppengrößen klären. Wenn wir es einfach haben wollen, sollten diese ebenfalls im Hörsaalgebäude stattfinden. Dort gibt es derzeit noch genügend klein/re Räume, die frei wären und mit ausreichend Schutzmaßnahmen ausgestattet sind.
Die Klausuren könnten auch bei uns stattfinden, sollten dann jedoch auf wenige Räume und einen festen zeitlichen Rahmen festgelegt sein, da sowohl die Reinigung, Öffnung der Gebäude, Schutzmaßnahmen (die ggf. nicht vo lständig umgesetzt werden könnten) und Bauarbeiten davon abhängen. In den nächsten zwei Wochen sind auf jeden Fall laute Baumaßnahmen geplant, so dass diese Option erst danach möglich wäre. Bitte geben Sie mir doch kurz Bescheid, wie Sie verfahren möchten, sofern Sie sich noch nicht bei mir gemeldet hatten. Dann kann ich entsprechend planen und die Daten weitergeben, damit sowohl die Bauarbeiten wie auch die Reinigung entsprechend angepasst werden. Der einfachste (und favorisierte) Weg ist aber das Hörsaalgebäude.
Viele Grüße,
Franziska Bock
(Stand: 04.05.2020)

Für die Regelungen zu den Nachholklausuren, beachten Sie bitte unbedingt auch die zentralen Hinweise und Vorgaben zur Durchführung.
Für Prüfungen in der PhilFak können keine Plexiglaswände zur Verfügung gestellt werden. Auch der Einlass für die Studierenden in das Gebäude muss von den Prüferinnen/Prüfern selbst geregelt werden; die Hausmeister übernehmen das nur für das Hörsaalgebäude.
(Stand 08.05.2020)

Eine nachträgliche Prüfungsanmeldung für das Wintersemester 2019/2020 ist nicht online über QIS möglich. Wenn Ihnen noch eine Anmeldung fehlt, kontaktieren Sie bitte das Prüfungsbüro.

Mündliche Prüfungen

Von der Zentralen Informationsseite:
"Mündliche Prüfungen dürfen aktuell ausnahmsweise auch z.B. als Videokonferenz abgelegt werden, nicht aber als reine Telefonkonferenz. Dazu müssen sich Prüflinge und Prüferin oder Prüfer beide dazu bereit erklären; ein Rechtsanspruch besteht nicht." Auf der zentralen Seite gibt es noch weitere wichtige Hinweise zur Durchführung der Prüfungen. Klausuren dürfen nicht als Videokonferenz durchgeführt werden. Genauere Erklärungen finden Sie im §4 der „Corona-Satzung“ (s.o.).

Anwesenheitspflicht in Online-Veranstaltungen

Es gelten weiterhin die Regelungen der Prüfungsordnung zu den Modulen. Eine Anwesenheitspflicht besteht nur in den Fällen, in denen sie ausdrücklich in der Prüfungsordnung geregelt ist. In Zweifelsfällen kontaktieren Sie bitte Ihre Studienberatung.
(Stand: 23.04.2020)

Modulvoraussetzungen

Wenn Sie im Wintersemester 2019/2020 ein Modul belegt haben, die Prüfung aber aufgrund der Corona-Situation nicht absolvieren konnten und dieses Modul aufgrund der dann fehlenden Modulvoraussetzungen ein Studienhemmnis für Ihr Sommersemester 2020 darstellt, kontaktieren Sie das Prüfungsbüro und legen sie entsprechende Nachweise vor, dass Sie die Prüfung aus Corona-Gründen nicht ablegen konnten. Ihnen kann dann ausnahmsweise eine Teilnahme an weiterführenden Modulen ohne vorliegende Voraussetzungen ermöglicht werden.
(Stand: 23.04.2020)

Für Fehlende Voraussetzungen für das Wintersemester 2020/2021 sowie spätere Semester gilt die selbe Ausnahmeregelung, allerdings sind hier die Studienberatungen Ihre Ansprechstelle.
(Stand: 23.04.2020)

Abschlussarbeiten

Alle Abgabefristen von Bachelor- und Masterarbeiten mit einem Abgabedatum nach dem 16.03.2020 und einer Zulassung vor dem 01.06.2020 sind um 21 Tage verlängert worden. Alle hiervon betroffenen Kandidatinnen und Kandidaten sind vom Prüfungsbüro bereits informiert worden. Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte direkt das Prüfungsbüro. Mit der Wiederöffnung der Bibliothek endet diese Regelung ab dem 01.06.2020 für neu zugelassene Abschlussarbeiten. (Stand: 05.06.2020)

Bachelor- und Masterarbeiten dürfen ab sofort auch digital als pdf-Datei eingereicht werden. Die Abgabe erfolgt hierbei per E-Mail von der @students-Adresse an das Prüfungsbüro. Das Datum des Eingangs der E-Mail gilt hierbei als das Abgabedatum. Voraussetzung für die erfolgreiche Abgabe ist die Einbindung der Unterschrift in der Plagiatserklärung. Sollten Studierende keine Möglichkeit zum Druck der Plagiatserklärung haben, so kann diese auch mit der Hand abgeschrieben und unterschrieben werden und als von der Arbeit getrenntes Foto per E-Mail eingereicht werden.
Sollte die Dateigröße der Arbeit einen Versand per E-Mail unmöglich machen, kann die Abgabe auch auf anderem Weg erfolgen (Hessenbox, ILIAS-Einreichung, nicht: Dropbox). Bitte kontaktieren Sie bei Fragen hierzu das Prüfungsbüro.
Die ausgedruckte Fassung der Arbeit muss nachgereicht werden, sobald dies möglich ist. Die Druckfassung darf sich nicht von der digital eingereichten Fassung unterscheiden. Die Ausgabe der Zeugnisse und Urkunden kann erst erfolgen, sobald die Druckfassung im Prüfungsbüro eingegangen ist. (Stand: 30.04.2020)