Hauptinhalt

Profil

- Leicht verständlich, für Kinder im (Vor-)Schulalter -

Der Fachbereich Mathematik und Informatik hat etwas mit Zahlen zu tun. Und mit Computern.

Die, die sich mehr um die Zahlen kümmern, sind die Mathematiker. Bei uns gibt es 12 Leute, die ganz viel über Zahlen wissen. Das sind die Mathe-Professoren. Manchmal vergessen die Professoren eine Zahl. Aber dann helfen den Professoren welche, die nennt man Assistenten. Wenn die Assistenten älter werden, werden manche von ihnen auch Professoren. Und manche nicht.

Die anderen, die sich mehr für Computer interessieren, sind die Informatiker. Von Zahlen wissen die Informatiker nicht so viel. Die kennen nämlich nur Nullen und Einsen. Aber dafür wissen sie ganz doll viel von anderen Sachen und heißen auch Professoren. Die Mathematiker sagen, es gäbe 5+5=10 Professoren bei den Informatikern. Die Informatiker selbst behaupten, sie wären (1+1+1+1+1)+(1+1+1+1+1)=1010 Professoren. Aber wer weiss schon, wer da nun Recht hat? Übrigens haben die Informatiker auch Assistenten, damit keine Null oder Eins vergessen wird. Oder etwas anderes.

Doktorhut
Grafik: Klaus Kirchner

Am Fachbereich kann man lernen, wie das mit den Zahlen geht. Und mit den Computern. Und wie man Geld verdient, wenn man groß ist. Wer solche Sachen lernen will, der geht nach dem Kindergarten und der Schule noch weiter in die Schule. Bei uns. Und weil wir nicht im Lahntal wohnen, sondern auf den Lahnbergen sind, sind wir eine Hochschule.

Wenn man nun wissen will, wie das mit den Zahlen geht, dann lernt man Mathematik. Wenn man lieber wissen will, wie das mit den Computern geht, dann lernt man Informatik. Aber wenn man wissen will, wie man mit großen Zahlen Geld verdienen kann, lernt man Wirtschaftsmathematik. Und wenn man wissen will, wie man mit lauter Nullen und Einsen Geld verdienen kann, lernt man Wirtschaftsinformatik. Ganz einfach. Und wem das alles noch nicht gefällt, der kann bei uns auch noch lernen, wie man aus großen Zahlen lauter Nullen und Einsen macht - das nennt man dann Dada Sei-Enz.

Wer nun noch wissen will, wie das früher mit den Zahlen war, bevor man mit Nullen und Einsen gerechnet hat, für den geht es hier weiter: Geschichte des Fachbereichs.