Hauptinhalt

THz-Technologie auf dem Gebiet der Kunstrestaurierung

Bei der Restaurierung von historischen Kunstobjekten kommt es vor allem auf eine schonende Behandlung der meist sehr wertvollen Gegenstände an. Dazu ist im Vorfeld eine möglichst genaue und nicht-invasive Analyse vorhandener Schäden sowie der verwendeten Maltechniken und Materialien erforderlich. Nach erfolgter Restaurierung ist dann der Erfolg der Behandlung zu untersuchen.

Ziel dieser Arbeit ist es, verschiedene Kunstobjekte mittels THz-Strahlung bildgebend zu untersuchen und zu evaluieren für welche konkreten Aufgabenstellungen in der Kunstrestaurierung die THz-Technologie infrage kommt.

Die Arbeit erfolgt in enger Zusammenarbeit mit anderen führenden Forschungsgruppen auf dem Gebiet der Kunstrestaurierung.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Martin Koch