Hauptinhalt

Ist Marburg der richtige Studienort für Sie?

wikipedia Eintrag Marburg

 

... deshalb Marburg! – Die Hauptgründe:

 Ein neues Gebäude mit modernsten Laboren

Der Fachbereich Chemie ist in einem hellen und freundlichen Neubau untergebracht – mit Laboren nach dem neuesten Stand der Technik, die Ihnen deutschlandweit beste Arbeitsbedingungen bieten. Diese Atmosphäre macht Ihnen Studium und Forschung angenehm.

Grundsolide und breite Ausbildung vom Bachelor- über den Masterstudiengang bis hin zur Promotion

„Verstehen“ und „Forschen lernen“ ist oberste Zielsetzung, um Chemiker auszubilden, die mit kreativen Ideen auf internationalem Niveau in Wirtschaft und Hochschule konkurrenzfähig sind. - Die Marburger Chemie ist national und international anerkannt, unsere Absolventen sind gefragt!

Der Bachelorstudiengang ist der Start in Ihre Ausbildung. Sie können Ihr Studium (B. Sc. und M. Sc.) sowohl im Winter- als auch im Sommersemester aufnehmen. In den ersten Semestern schaffen wir allen Studierenden ein gemeinsames Fundament und gleichen unterschiedliche Vorkenntnisse und Voraussetzungen aus. Wichtig hierbei: Sie studieren die Grundmodule  in Ihrem eigenen Tempo. Darauf aufbauend erwarten Sie neben den „klassischen“ Pflichtfächern Analytische, Anorganische, Organische und Physikalische Chemie attraktive chemische Wahlpflichtfächer bereits im Bachelorstudiengang: Biochemie, Chemische Biologie und Theoretische Chemie. Mit dieser breiten naturwissenschaftlichen Ausbildung sind Sie bestens gewappnet für den sich anschließenden Masterstudiengang.

Im Masterstudiengang haben Sie die freie Modul-Wahl! Sie können damit völlig individuelle Studienschwerpunkte legen. Zusätzlich zu den aus dem Bachelorstudiengang bekannten Fächern können Sie Materialchemie und Medizinische Chemie belegen. Durch Modulkombination können Sie sich bereits im Masterstudium spezialisieren. Das Aufregende dabei: Durch die Vertiefungsmodule in den Arbeitsgruppen arbeiten Sie früh an  brandaktuellen anwendungs- und grundlagenorientierten Forschungsthemen. Dies erleichtert Ihnen den Einstieg in die Promotion.

Während Ihrer Promotion zum Dr. rer. nat. bearbeiten Sie Ihr Forschungsthema eigenständig  in einer Arbeitsgruppe. Ihre Ergebnisse stellen Sie auf nationalen und internationalen Tagungen vor und diskutieren sie mit Kollegen. Durch die Einbindung in die Lehre sammeln Sie zudem Führungserfahrung. Weitere Soft-Skills können Sie an der Marburg University Research Academy (MARA) erwerben.

Marburg - eine lebendige Stadt

Marburg ist eine wunderschöne Stadt mit Geschichte und Tradition, die von der Vielfalt ihrer Menschen und der Universität tief geprägt ist. Viele Städte haben eine Universität; Marburg ist eine! Ein breites Angebot an Kneipen, Kinos, Theater, Musik, Kunst und Sport sorgt für die nötige Work-Life-Balance, getreu dem Sinnspruch von Georg C. Lichtenberg: „Wer nichts als Chemie versteht, versteht auch die nicht recht.“

Zentraler als Sie denken und bezahlbar

Die Frankfurter Innenstadt erreichen Sie von Marburg mit dem Semesterticket (inklusive der Nutzung von Fernverkehrszügen, siehe Informationen des AStA) in einer Stunde, den Flughafen in ein paar Minuten mehr. Sie wohnen in Marburg statistisch gesehen allerdings um gut 200 €/Monat preiswerter als in Frankfurt. Auch Richtung Norden (Kassel) sind die Zugverbindungen gut und bis zur Landesgrenze, teilweise sogar darüber hinaus, für Sie mit dem Semesterticket nutzbar.

Studienanforderungen

Auch ohne oder mit wenigen Vorkenntnissen können Sie das Chemiestudium meistern. Der Studieneinstieg in den ersten Semestern ist dann für Sie aber mit zusätzlicher Arbeit verbunden. Die Studieneingangsphase des neuen Bachelorstudiengangs ist bewusst so gestaltet, dass Sie in Ihrem eigenen Tempo studieren können. Ein gewisses mathematisches und physikalisches Interesse ist hilfreich; wenn Sie Konzeptwissen in Chemie, Physik und/oder Mathematik aus der Oberstufe mitbringen, fällt Ihnen das Studium am leichtesten.

Ihre Interessen, ihre Persönlichkeit?

Wenn Sie …

  • neugierig sind,
  • Spaß an Problemlösungen haben,
  • logisch denken möchten und
  • Sachverhalte wirklich verstehen wollen,

dann wird Ihnen das Chemiestudium Spaß machen!

Freiwilliger Eignungstest

Wollen Sie Ihre persönliche Eignung einmal freiwillig testen, können Sie dies hier tun.