Hauptinhalt

Umweltinformatik

Herzlich Willkommen beim Fachgebiet "Umweltinformatik".

Leitung:

Prof. Dr. Thomas Nauss

Kurz und bündig - die AG im Überblick:

Die Arbeitsgruppe Umweltinformatik beschäftigt sich überwiegend mit der computerbasierten Modellierung von Umweltvariablen.

Als Grundlagen werden zum einen Fernerkundungsdaten (Satelliten, UAV/Drohnendaten, LiDAR- und Hyperspektraldaten) herangezogen, zum anderen verschiedene In-situ-Messungen, die entweder durch Feldarbeit, Stationsdaten oder Sensornetzwerke geliefert werden. Für die Analyse derer werden raum-zeitliche Modellierungen, mithilfe maschineller Lernverfahren und geeigneter Validierungsmethoden verwendet. Diese Analyseverfahren ermöglichen eine adäquate Entwicklung und Erweiterung von Vorhersageverfahren, die neben der Geographie auch für andere Themengebiete im interdisziplinären Kontext von Bedeutung sind.

Zu den inhaltlichen Schwerpunkten der AG Umweltinformatik gehören insbesondere die Ökologie und die Klimatologie. Hierbei werden beispielsweise neue Methoden des Biodiversitätsmonitorings oder des Vegetationsmappings durchgeführt und entwickelt. 
 
Neben den methodischen und inhaltlichen Schwerpunkten ist es heutzutage unabdingbar ein gutes Datenmanagement zu haben. Dies wird in der Arbeitsgruppe Umweltinformatik durch eigens entwickelte Datenbanken gelöst.  

 

Unsere Web-Seiten für Lehre und Austausch

Marburg Open Educational Resources
maRburg R-User Group

Unsere Web-Seiten für Forschungsprojekte und unsere Facebook-Seiten

DFG Forschungsgruppe Bale Exile Hypothesis
LOEWE-Schwerpunkt Natur 4.0