Hauptinhalt

Qualifikationen

Geographie versteht sich als moderne Erdsystemwissenschaft, deren Stärken insbesondere in der kompetenten Analyse raumwirksamer Strukturen und deren Dynamik im Bereich der Mensch-Umwelt Schnittstelle liegen.

Geographische Forschung und Lehre umfassen in Marburg ein breites fachliches Spektrum sowohl in der Physischen Geographie, Humangeographie als auch in der Geographiedidaktik. Dabei werden allgemeine fachwissenschaftliche Ziele verfolgt, wie die Vermittlung von Wissen über Raumstrukturen, räumliche Prozessmuster, vom Handeln des Menschen im Raum, in der Regel mit einer länderkundlichen Anbindung und einer adressatenbezogenen Wissenschaft. Des Weiteren wird die gängige Umweltinformatik und computergestützte Kartographie gelehrt.

Die fachdidaktische Ausbildung ermöglicht eine begründete Auswahl und Anordnung von Inhalten für den Geographieunterricht und deren didaktische Reduktion. Es werden verschiedene fachdidaktische Methoden zur Vermittlung geographischer Inhalte theoretisch erarbeitet und praktisch ausprobiert. Absolventen/innen sind in der Lage Unterrichtsstunden und/oder Exkursionen grundlegend zu planen.