Hauptinhalt

KJP-Qualitätsprojekt

Das KJP-Qualitätsprojekt ist ein Modellprojekt zur Qualitätssicherung im Bereich der ambulanten Kinder- und Jugendpsychiatrie, das in den Jahren 2004-2006 an der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie an der Philipps-Universität Marburg durchgeführt wurde. Dabei ging es nicht vorrangig um Kostensenkung und schon gar nicht um die Errichtung weiterer bürokratischer Strukturen — in Marburg geht es uns um die Verbesserung der Gesundheitsversorgung. Und das bedeutet in erster Line: Ein größerer Nutzen und Behandlungserfolg für die jungen Patientinnen und Patienten.

Auf diesen Internet-Seiten können Sie erfahren, wie kjp-Qualität den Fragen nach dem Erfolg der Behandlung und dem Nutzen für die Patienten gemeinsam mit Eltern, Kindern, Jugendlichen und Therapeuten auf den Grund geht: Sie finden allgemeine Informationen über das Modellprojekt, eine speziellere Einführung für Fachleute sowie eine Übersicht über die am Projekt beteiligten Modellpraxen. Und natürlich können Sie auch die verwendeten Instrumente und die  Ergebnisse des Projekts einsehen.