Viktoria Pfeifer

Wiss. Mitarbeiterin, AG Außerschulische Jugendbildung

Kontaktdaten

+49 6421 28-23096 viktoria.pfeifer@ 1 Wilhelm-Röpke-Straße 6
35032 Marburg
W|02 Geisteswissenschaftliche Institute (Raum: 02B05 bzw. +2B05)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Erziehungswissenschaften (Fb21) Institut für Erziehungswissenschaft
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Interessen und ArbeitsschwerpunkteInteressen und Arbeitsschwerpunkte

    > Forschungsprojekt "Angebote in Handlungsräumen der kulturellen Jugendbildung im Prozess der Digitalisierung“  Akronym: „AKJDI“
    > Kulturelle Bildung
    > Jugend und Jugendforschung
    > Digitalisierung und Medienbildung

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen beruflicher Werdegangberuflicher Werdegang

    Seit Juni 2019: wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt „Angebote in Handlungsräumen der kulturellen Jugendbildung im Prozess der Digitalisierung“ („AKJDI“) im Förderschwerpunkt „Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

    März 2018 - Juni 2019: studentische Hilfskraft im Forschungsprojekt „Angebote in Handlungsräumen der kulturellen Jugendbildung im Prozess der Digitalisierung“ („AKJDI“) im Förderschwerpunkt „Forschung zur Digitalisierung in der Kulturellen Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

    2016 – 2019: Masterstudium der Erziehungs- und Bildungswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg
    Schwerpunkt: Erwachsenenbildung/Außerschulische Jugendbildung und Beratung, Moderation und Supervision
    Nebenfach: Psychologie
    Masterarbeit: „Die Bedeutung der pädagogischen Beziehung für die Entwicklung sozialer und personaler Kompetenzen im Setting Kultureller Bildung – Analysen auf Basis der Studie ‚JuArt‘“

    2012-2016: Bachelorstudium der Bildungswissenschaft und Europäischen Kunstgeschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
    Bachelorarbeit: „Gegenwärtige museumspädagogische Angebote für die Zielgruppe Senioren und ihre zugrundeliegenden Altersbilder – Eine exemplarische Programmanalyse nachberuflicher Bildungsangebote an Museen im Raum Deutschland“

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.