Teresa Hauck

Wiss. Projektmitarbeiterin

Kontaktdaten

+49 6421 28-23053 teresa.hauck@ 1 Bunsenstraße 3
35032 Marburg
F|15 Institutsgebäude (Raum: +4/0070)

Organisationseinheit

Philipps-Universität Marburg Erziehungswissenschaften (Fb21) Institut für Erziehungswissenschaft

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Kommune Inklusiv & im Projekt Barrierefreiheit für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen DissertationsvorhabenDissertationsvorhaben

    Inklusionsverständnisse

    Thema und Fragestellung des Dissertationsprojekts reagieren zum einen auf die Unschärfe des sozialwissenschaftlichen Inklusionsdiskurses, der in einem ‚Inklusionspluralismus‘ kulminiert, und nehmen zum anderen Rückbezug darauf, dass moderne Wohneinrichtung der sogenannten Behindertenhilfe in vielerlei Hinsicht durch totale Strukturrahmen gekennzeichnet sind. An dieser Divergenz zwischen Unschärfe des Inklusionsbegriffs und der tatsächlichen innerinstitutionellen Lebenspraxis in Wohnheimen für Menschen mit geistiger Behinderung setzt das Dissertationsprojekt an. Das Auseinanderklaffen von Theorie und Praxis und das damit verbundene Desiderat zum Ausgangspunkt nehmend sollen die Inklusionsverständnisse von Mitarbeiter*innen im stationär und ambulant betreuten Wohnen für erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung untersucht werden. Gegenständlich werden Interviews mit Mitarbeiter*innen unterschiedlicher Betreuungskontexte geführt und anhand der Verfahren der Objektiven Hermeneutik analysiert. Von zentralem Interesse ist dabei, ob und inwiefern Mitarbeiter*innen in ebendiesen Einrichtungen einen Inklusionsdiskurs führen und ob und inwiefern dieser Auswirkungen auf ihr Selbstverständnis und ihre Handlungspraxis hat.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen VeröffentlichungenVeröffentlichungen

    Hauck, Teresa; Trescher, Hendrik (2019): Pädagogisches Handeln in der Behindertenhilfe mit Adorno verstehen. In: Andresen, Sabine; Nittel, Dieter; Thompson, Christiane (Hrsg.): „Erziehung nach Auschwitz“. Zur Aktualität von Adornos Maxime im Zeichen einer historischen Kontextualisierung. Im Erscheinen

    Hauck, Teresa (2019): What does inclusion mean to you? Reconstruction of pedagogues’ perspectives on inclusion, living spaces and ‘intellectual disabilities’. In: Journal of Intellectual Disability Research 63 (7), S. 888.

    Trescher, Hendrik; Hauck, Teresa (2019): Inklusion im relationalen Raum. Ethnographische Sozialraumbegehungen zwischen Teilhabe und Ausschluss. In: Ricken, Gabi; Degenhardt, Sven (Hrsg.): Vernetzung, Kooperation, Sozialer Raum – Inklusion als Querschnittaufgabe. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, im Erscheinen.

    Trescher, Hendrik; Hauck, Teresa (2018): Ambivalences of Inclusion in Day Care Centers for Children with and without Disabilities. In: International Journal of Humanities Social Sciences and Education (IJHSSE) 5 (12), S. 51-61.

    Trescher, Hendrik; Hauck, Teresa (2018): „Kommune Inklusiv“ – Sozialräume beforschen und begleiten. In: Teilhabe 57 (4), S. 156-162.

    Trescher, Hendrik; Hauck, Teresa (2017): Raum und Inklusion. Zu einem relationalen Verhältnis. In: Zeitschrift für Inklusion11 (4), online.

    Trescher, Hendrik; Hauck, Teresa; Börner, Michael (2017): Auf dem Weg zu Inklusion? – ‚Busfahren‘ als Praxis ethnografischer Inklusionsforschung. In: Vierteljahresschrift für Heilpädagogik und ihre Nachbargebiete (VHN) 86, S. 250-252.

    Trescher, Hendrik; Hauck, Teresa (2016): Demenz – Anforderungen an eine pädagogische Praxis. In: Behindertenpädagogik 55 (3), S. 296-313.

    Trescher, Hendrik; Hauck, Teresa (2015): Demenz und Diskurs. Reproduktion einer modernen Ordnungskategorie vs. Inklusive Perspektiven pädagogischen Handelns. In: Der Pädagogische Blick 23 (4), S. 198-210.

    Trescher, Hendrik; Hauck, Teresa (2015): Ambivalenz und Inklusion. Subjektivierungspraxen in der integrativen Kindertagesstätte. In: Neue Praxis 45 (5), S. 488-502.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Vorträge, Moderationstätigkeiten und PosterpräsentationenVorträge, Moderationstätigkeiten und Posterpräsentationen

    15.11.2019: Inklusive Räume oder „Territorien der Anderen?“

    DiStA (Disability Studies Austria) Ringvorträge 2019 an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Eröffnungsvortrag im Rahmen der Tagung (gemeinsam mit Hendrik Trescher)

    18.09.2019: Sozialräume beforschen

    Bonn, Aktion Mensch e.V. (gemeinsam mit Hendrik Trescher)

    08.08.2019: Reconstruction of pedagogues’ perspectives on inclusion, living spaces and ‘intellectual disabilities’

    The world congress of the international association for the scientific study of intellectual and developmental disabilities, Glasgow (Schottland), Posterpräsentation im Rahmen der Tagung

    20.05.2019: Inklusion – Teilhabe – Barrierefreiheit. Zu einem unscharfen Verhältnis

    Philipps-Universität Marburg, Tagung, Moderation der Veranstaltung

    18.03.2019: Pädagogisches Handeln und Inklusion. Ambivalenzen, Herausforderungen, Perspektiven.

    Mitarbeiter*innentag der Caritas Südwestpfalz, Zweibrücken, Moderation der Veranstaltung

    02.06.2019: Inklusion zwischen Theorie und Praxis

    40. Konferenz der Lehrenden der Geistigbehindertenpädagogik an wissenschaftlichen Hochschulen in deutschsprachigen Ländern (KLGH), Universität Rostock, Posterpräsentation im Rahmen der Tagung

    18.11.2017: Kita und Dekonstruktion. Inklusion als Herausforderung für integrative Kindertageseinrichtungen

    PH Karlsruhe, Frühe Bildung 2.0? (Forschungs-)Diskurse in der Pädagogik der Kindheit. Früh-, Grundschul- und Sozialpädagogik im Dialog (gemeinsam mit Michael Börner)

    21.09.2017: Wissenschaftliche Begleitung ‚Kommune Inklusiv‘ – Zwischenstand

    Bonn, Aktion Mensch e.V. Vortrag im Rahmen des Austauschtreffens ‚Kommune Inklusiv‘

    16.02.2017: Erlangen auf dem Weg zur Kommune Inklusiv begleiten

    Stadt Erlangen

Hinweis: Bei fehlerhaften Einträgen informieren Sie bitte den zuständigen Personaldaten-Beauftragten.
1 Die vollständige E-Mail-Adresse wird nur im Intranet gezeigt. Um sie zu vervollständigen, hängen Sie bitte ".uni-marburg.de" or "uni-marburg.de" an, z.B. musterfr@staff.uni-marburg.de bzw. erika.musterfrau@uni-marburg.de.