13.06.2018 Zeitungsprojekte als Unterrichtsgegenstand

Der Chefredakteur der „Oberhessischen Presse“, Jan Schmitz, und sein Stellvertreter Till Conrad haben am 11.Dezember mit Lehramtsstudierenden über die Zeitungsprojekte in der Schule im Rahmen des Seminars „SchülerInnen lesen und schreiben eine Zeitung“ (Dozentin: Victoria Storozenko) diskutiert.

Dabei haben die Studierenden unterschiedlicher Fächer nicht nur Näheres über das Projekt „Schüler lesen die OP“ erfahren, sondern auch einen Blick hinter die Kulissen der Berichterstattung werfen dürfen: Wie wird die Berichterstattung gemacht, wie finanziert sich eine Zeitung, wie werden die Quellen überprüft und vieles mehr.

Das Seminar „SchülerInnen lesen und schreiben eine Zeitung“ zielt darauf, die digitale Wende im Lehrerberuf zu beleuchten. Das Wissen über die Verschiedenartigkeit der Medienproduktion (Textsortenwissen) und der kritische Umgang damit gehören zu jenen überfachlichen Kompetenzen, die die zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer in ihren Beruf mitbringen sollen. Die Auseinandersetzung mit Zeitungen, sei es in Print- oder Digitalform, eignet sich hervorragend dafür, diese Kompetenz zu schulen und nebenbei auch die Lese- und Schreibkompetenz der Schülerinnen und Schüler zu fördern.

Kontakt