Hauptinhalt

Indikatoren für Kulturelle Schulentwicklung – Vierte Forschungskooperation zur KulturSchule mit dem Hessischen Kultusministerium

Prof. Dr. Heike Ackermann, OStR Christian Kammler, Michael Retzar

HKM-UMR
Foto: Alexander Thattamannil-Klug

Im Oktober 2017 wurde ei n Forschungskooperationsvertrag zwischen der Universität und dem Hessischen Kultusministerium unterzeichnet mit dem Ziel, die Entwicklung der erstmalig 2013 und 2014 untersuchten KulturSchulen weiterzuverfolgen. Aufklärung darüber bietet eine zweite Querschnittsstudie, die mit dem vorhandenen Datensatz in Beziehung gesetzt werden kann.

Die Projektlaufzeit erstreckt sich über 10 Monate: von Oktober 2017 bis Juli 2018.

Das Projekt stellt das vierte große Forschungsvorhaben im Bereich der Kulturellen Bildung im Schulbereich seit 2013 dar, das durch eine Forschungskooperation zwischen der Philipps-Universität Marburg und dem Hessischen Kultusministerium realisiert wird: 2015 wurde eine Gesamtevaluation des KulturSchul-Programms vorgelegt (Ackermann et al. 2015); eine zweite Publikation über die Förderschulen im KulturSchul-Programm steht kurz bevor; ebenso ist eine Studie zu dem komplexen Fortbildungsprogramm für KulturSchulen in Arbeit. 

Im Bild: Treffen der Kooperationspartner am 16.12.2016 in Marburg. Im Bild (v.l.n.r.): Marcus Kauer (Referent für Kulturelle Bildung im Hessischen Kultusministerium), Prof. Dr. Heike Ackermann (Projektleiterin), Michael Retzar (Projektmitarbeiter), Thomas Langenfeld (Koordinator des KulturSchul-Programms). Nicht im Bild: OStR Christian Kammler.