Hauptinhalt

Aktionstag digital gestützte Wissenschaft mit Verantwortung am 19.12.2019

Die Philipps-Universität unterstützt die digital gestützte Forschung durch eine Vielzahl von Angeboten und Diensten, die künftig im neuen Servicezentrum für digital gestützte Forschung zusammengefasst sind. Die mit der Digitalisierung verbundenen Möglichkeiten der Forschung bergen ein großes Potential, fordern aber auch Verantwortung im ‚richtigen‘ und ‚sicheren‘ Umgang mit digitalen Informationen.

Dem Thema digital gestützte Wissenschaft mit Verantwortung widmet die Kommission Forschung und Verantwortung gemeinsam mit dem Servicezentrum digital gestützte Wissenschaft einen Aktionstag am 19.12.2019.

Wir laden Sie herzlich dazu ein uns kennen zu lernen und unser Workshops- und Vortragsprogramm zu besuchen. Wir freuen uns darauf, beim anschließenden Empfang mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Programm:

ab 15h00

Einlass und Infobasar: Das Servicezentrum digital gestützte Forschung stellt seine Dienste vor: von Digitalisierung bis Publikation
(Vortragssaal der Universitätsbibliothek)

16h00

Begrüßung und Einführung in die Workshops
Prof. Dr. Ursula Birsl (Vorsitzende der Senatskommission Forschung und Verantwortung)

16h15-17h30

Workshops:

Ethische Kriterien bei der Forschung mit E-Daten
Prof. Dr. Friedemann Voigt (Philipps-Universität Marburg, FB05, Sozialethik)

Wie entwickle ich ein Datenschutzkonzept für mein Forschungsprojekt?
Nina Raschke (Philipps-Universität Marburg, Rechtsabteilung)

Wie vermittle ich verantwortungsvollen und sicheren Umgang mit Forschung/sdaten in meiner Lehre?
Dr. Esther Krähwinkel (Servicezentrum digital gestützte Forschung) & Sophia Hercher (Zukunftswerkstatt, DIGLL) (beide Philipps-Universität Marburg)

17h30-18h00

Kaffeepause

18h00

Grußwort der Präsidentin der Philipps-Universität Marburg
Prof. Dr. Katharina Krause

Grußwort der Hessischen Ministerin für Wissenschaft und Kunst
Angela Dorn

Vorstellung des Servicezentrum digital gestützte Forschung
Prof. Dr. Thomas Nauss (Vizepräsident für Informationsmanagement der Philipps-Universität Marburg)

18h45

Keynotevortrag: Neue Forschungslandschaften: Wo bitte sind hier die Wegweiser?
Prof. Dr. Regina Ammicht Quinn (Eberhard Karls Universität Tübingen, Sprecherin des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften)

19h30

Empfang (Foyer)

Um sich anzumelden, nutzen Sie bitte das Anmeldeformular. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an .