Hauptinhalt

Bottom Up Finanzierung: Europäischer Forschungsrat (ERC)

ERC Grants unterstützen Einzelpersonen und ihr Team Forschung zu einem Thema ihrer Wahl zu betreiben. Das einzige Kriterium ist die Exzellenz der Forscherin oder des Forschers und des Forschungsvorhabens. Bewerben können sich Forscherinnen und Forscher jeder Nationalität die beabsichtigen, Forschung in der EU oder einem assoziierten Land zu unternehmen. Es gibt drei Varianten von ERC Grants, die nach der jeweiligen Karrierephase einer Wissenschaftlerin oder eines Wissenschaftlers einzustufen sind:

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ERC Advanced GrantsERC Advanced Grants

    • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen FörderkriterienFörderkriterien

      Unterstützt etablierte Spitzenwissenschaftlerinnen und Spitzenwissenschaftler – und ihre Teams –, Pionierforschung ihrer Wahl zu betreiben, um wesentliche Fortschritte an den Grenzen des Wissens in ihrem Bereich zu verfolgen und neue produktive Linien der Untersuchung oder neue Methoden und Techniken zu kreieren.
      Nachweisbarer hervorragender Track Record in den letzten zehn Jahren, der als solcher auch anerkannt ist. Dies sollte unter anderem umfassen:
      - Forschungsleistungen: Zehn Veröffentlichungen als leitende Autorin oder leitender Autor (oder in Bereichen, in denen eine alphabetische Reihenfolge der Urheberschaft die Norm ist, Mitverfasserin oder Mitverfasser) in den bekannten internationalen, multidisziplinären, peer reviewed Fachzeitschriften und/oder in führenden internationalen Fachzeitschriften des jeweiligen Bereiches. Im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften drei Benchmark Monographien, von denen mindestens eine in einer anderen Sprache übersetzt worden ist.

      Wenn dies nicht zutrifft können auch diese Leistungen (einzeln oder in Kombination) berücksichtigt werden:
      - ein außergewöhnlicher Rekord und entsprechende Anerkennung innerhalb der letzten zehn Jahre durch:
      fünf erteilte Patente,
      zehn Einladungen zu Vorträgen in etablierten international organisierten Konferenzen oder Forschungseinrichtungen,
      drei Führungen von Forschungsreisen,
      Beteiligung an einem Lenkungsausschuss oder einem Organisationskommitee von drei etablierten internationalen Konferenzen,
      internationale Anerkennung durch wissenschaftliche Preise / Auszeichnungen,
      die Mitgliedschaft in angesehenen Akademien/Gremien,
      ein Artefakt mit dokumentiertem Einsatz (z.B. Architektur- oder Engineering-Design, Methoden oder Instrumente),
      wichtige Beiträge zur Karriere von herausragenden Wissenschaftlern/innen,
      anerkannte Führungsrolle in industrieller Innovation.

    • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen BudgetBudget

      max. 3.500.000,- Euro. Dieses Budget deckt 100% der direkten Kosten plus 25% indirekter Kosten.

Beachten Sie bitte! Bevor Sie sich entscheiden, einen ERC Grant-Antrag einzureichen, sollten Sie sich die Zeit nehmen, über folgende Punkte nachzudenken: 

Zeit und Sanktionen:
Haben Sie genügend Zeit? ERC Grant-Anträge sind höchst kompetitiv. Ein erfolgreicher Antrag erfordert in der Regel mindestens zwei bis drei Monate Vorbereitungszeit. Anträge werden mit "A", "B" oder "C" benotet. Wenn Ihr Antrag mit einem "B" bewertet wird, können Sie im folgenden Jahr keinen Antrag einreichen. Bei einer Benotung mit "C" trifft dies für die folgenden zwei Jahre zu.

Panelpolitik:
Haben Sie das richtige Gremium und Jahr gewählt? Sie müssen unter 25 Expertenpanels auswählen, wer Ihr Forschungsthema begutachten soll. Die Namen der Panel-Chairpersonen werden im Voraus angekündigt, die Namen der anderen Gutachter erst nach der Bewertung. Tipp: Jeweils zwei Bewertungsgremien wechseln sich jährlich ab. Sie können recherchieren, wer die Gutachter der letzten beiden Jahre in Ihrem Panel waren, und auf Basis dessen entscheiden, welches Jahr für Sie am besten ist. Sie haben auch die Möglichkeit, bestimmte Personen von der Bewertung Ihres Antrages auszuschließen.

Unterstützung der Universität:
Jeder ERC-Antrag benötigt ein Empfehlungsschreiben von der Institution, an der Sie Ihre Forschung betreiben möchten. Wenden Sie sich an die Verwaltung Ihrer zukünftigen Gastinstitution, um diese Unterstützung zu erhalten – hier an der Philipps-Universität Marburg muss Ihr Antrag für ein Empfehlungsschreiben mindestens zwei Wochen vor der Einreichungsdeadline vorliegen.

Weitere Informationen finden Sie auf der ERC-Homepage.