Hauptinhalt

BERD@NFDI - Business, Economics and related Data

abstraktes Netzwerk
Colourbox.de/ Fotograf: Omelchenko

HeFDI Data Talk am Freitag, 04. November 2022, 11-12h

Die Online-Veranstaltung ist gebührenfrei; hier gelangen Sie zur Anmeldung. Mit der Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten, die für alle Talks unserer zweiwöchigen Reihe gültig sind.

Die allgegenwärtige Erzeugung von Datenspuren im Internet ("Dataficiation") in einer digital transformierten Gesellschaft und Wirtschaft stellt auch uns Forschung vor große Herausforderungen. Die dabei entstehenden Daten zeichnen sich durch eine enorme Datenmenge, Unstrukturiertheit und Heterogenität aus (z.B. Bilder, Videos, unstrukturierte Texte aus sozialen Medien). Um ein umfassendes Gesamtbild wirtschaftlicher und sozialer Prozesse zu erhalten, ist ihre Analyse unabdingbar.

Das Konsortium für die Wirtschafts- und Sozialwissenschaften BERD@NFDI hat das Ziel, Infrastrukturen bereitzustellen, um die Herausforderungen der erweiterten empirischen Forschung zu bewältigen. Hierfür baut die Initiative an einer leistungsstarken Plattform für die Sammlung, Verarbeitung, Analyse und Aufbewahrung von unstrukturierten Daten aus Business, Economics and related Data. Dr. Ulrich Krieger von der Universitätsbibliothek Universität Mannheim lässt uns einen Blick auf dieses Kernstück werfen: Für wen ist diese Plattform gedacht, wie gut funktionieren die kombinierten Methoden aus den Bereichen der künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens und welche Bedeutung haben dabei die FAIR data principles?

Die HeFDI Data Talks sind eine virtuelle Veranstaltungsreihe zu aktuellen Themen des Datenmanagements, die alle zwei Wochen freitags von 11-12h stattfindet. Hier gelangen Sie zur Programmübersicht.