Hauptinhalt

Lehren aus Open (Government) Data für Open Science

Foto: Colourbox.de / Kiyoshi Takahase Segundo

HeFDI Data Talk am Freitag, 21. Oktober 2022, 11-12h

Die Online-Veranstaltung ist gebührenfrei; hier gelangen Sie zur Anmeldung. Mit der Anmeldung erhalten Sie die Zugangsdaten, die für alle Talks unserer zweiwöchigen Reihe gültig sind.

Wissen aus öffentlichen Geldern sollte auch öffentlich zugänglich sein. Dieser Grundsatz hat sich seit einiger Zeit sowohl in Bezug auf die Wissenschaft als auch für offenes Regierungshandeln etabliert. Während Open Data bei Verwaltungsdaten bereits zum Standard geworden ist, sind manche Forschenden noch zögerlich. Welche Lehren aus Open (Government) Data können wir für offene Forschungsdaten ziehen?

Dr. Henriette Litta von der Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. erläutert uns den Mehrwert von offenen Daten für eine freie Wissensgesellschaft. Warum sollten wir unsere Forschungsdaten offen und damit auch mit der Konkurrenz teilen? Wer profitiert von unseren Daten? Wie können offene Daten unsere eigenen Prozesse effizienter machen? Und wie können wir den Wandel zu mehr Offenheit begleiten?

Die HeFDI Data Talks sind eine virtuelle Veranstaltungsreihe zu aktuellen Themen des Datenmanagements, die alle zwei Wochen freitags von 11-12h stattfindet. Hier gelangen Sie zur Programmübersicht.