Hauptinhalt

Personaldaten

Zugriff auf das Personenverzeichnis

Im Web-Auftritt der Philipps-Universität finden Sie auf allen Seiten in der Kopfzeile (bzw. in der Mobilansicht oben rechts im Menü) unter "Portale" den Eintrag Personensuche, der zum Online-Verzeichnis mit dienstlichen Telefonnummern, E-Mail- und Post-Adressen führt. Darüber hinaus bieten viele Fachbereiche auf ihren Webseiten alphabetische oder strukturierte Personenverzeichnisse an, die automatisch aus den im Online-Verzeichnis vorliegenden Personendaten generiert werden.

Freischaltung von Personendaten für die Anzeige im Internet

Kontaktdaten und eigenes Foto

Zur Gewährleistung Ihrer informationellen Selbstbestimmung werden Ihre Kontaktdaten im Internet nur dann gezeigt, wenn Sie dem schriftlich zugestimmt haben. Die Veröffentlichung der dienstlichen Kontaktdaten im Intranet ist obligatorisch, Fotos werden jedoch generell nur mit Ihrer Zustimmung veröffentlicht. Die Einverständniserklärung können Sie als PDF-Formular in deutscher und englischer Version herunterladen:

Ein Beauftragter in Ihrem Fachbereich bzw. Ihrer Einrichtung nimmt diese Formulare entgegen, heftet sie ab und führt - nach Einweisung durch das HRZ - die Freischaltungen im Online-Verzeichnis durch, siehe

Eine Ausnahme hiervon bilden Professoren/-innen und Dozenten/-innen. Deren dienstliche Kontaktdaten werden in Absprache mit dem Datenschutzbeauftragten der Philipps-Universität auch ohne explizite Zustimmung im Internet angezeigt.

Weitere Fotos und Gruppenfotos

Für die Veröffentlichung weiterer Fotos und Gruppenfotos gibt es eigenständige Formulare, siehe

Anlegen von zusätzlichen Personeneinträgen

Falls Sie zusätzliche Einträge oder Änderungen benötigen, wenden Sie sich gern direkt an Ihren Personaldaten-Beauftragten. Alternativ gibt es den

Berechtigung zur Pflege von Personendaten

Personaldaten-Beauftragte müssen formal vom Dekan bzw. vom Leiter der Einrichtung benannt werden. Dazu dient das Formular

 
Personaldaten-Beauftragte benötigen außerdem ein Token für die Zwei-Faktor-Authentifizierung.