Hauptinhalt

Corona Update

Laptop mit Maske als Corona Symbolbild mit IT-Bezug
Foto: Colourbox
Laptop mit MNS

Informationen des Hochschulrechenzentrums zur aktuellen Situation

Aktualisiert am 29.10.2020 (BigBlueButton)

Lehren, Lernen und Prüfen im Wintersemester 2020/21

  • Video- und Webkonferenzen: Für synchrone Lehre stehen unterschiedliche Web-Konferenzsysteme an der Philipps-Universität zur Verfügung. BigBlueButton ist geeignet für Veranstaltungsarten von kleinen Lerngruppen bis hin zu mittelgroßen Vorlesungen. Es bietet zahlreiche wichtige Funktionen für Online-Lehre wie Chat, geteiltes Whiteboard, Abstimmungen, geteilte Notizen und Break-Out-Räume für Kleingruppenarbeit. Auf der Lernplattform ILIAS ist der Dienst ebenfalls integriert, dort können in neuen Kursen direkt Web-Konferenz-Räume angelegt werden. Neben BigBlueButton können Angehörige der Philipps-Universität auch die Web-Konferenzsysteme Cisco Webex und DFNconf nutzen. Einen Vergleich der drei Systeme finden Sie auf der Seite Video- und Webkonferenzen. Bitte beachten Sie insbesondere die Regelungen zum Datenschutz.
  • Lernplattform ILIAS: Um der stark gestiegenen Nutzung zu begegnen, wurden die Server-Kapazitäten im März und nochmals im Oktober ausgebaut. Anfang September erfolgte ein Update auf die Version 5.4 mit neuen Funktionen für die digital gestützte Lehre. Für das Wintersemester wurde ILIAS weiterhin mit dem Videostreaming-Dienst Opencast ergänzt, der die Verwaltung und Bereitstellung von Lehrvideos und Screencasts verbessert. Weitere Aktuelle Informationen zum Thema Online-Lehre finden Sie auf der ILIAS-Login-Seite
  • Unterstützung bei der Videobearbeitung: Die studentischen Hilfskräfte des HRZ unterstützen Sie bei der Digitalisierung der Lehre und übernehmen Videoschnitt-Arbeiten. Bitte wenden Sie sich bei Bedarf an die Zukunftswerkstatt. (Abschnitt "Unterstützung beim Audio-/Videoschnitt")
  • E-Klausuren: Aufgrund der Vorkehrungen zum Gesundheitsschutz und der geltenden Abstandsregeln stehen nur etwa die Hälfte der Plätze zur Verfügung.

Nutzung der PC-Pools und Software

PC-Support im Home-Office und in Gebäuden der Uni

  • Das HRZ unterstützt die IT-Administratoren der Fachbereiche und Einrichtungen beim IT-Support von Home-Office-Arbeitsplätzen und natürlich auch, wenn Sie innerhalb der Uni arbeiten. Die Remote-Unterstützungssoftware LIVE ist dabei ein sehr nützliches Werkzeug für die IT-Administratoren. Beachten Sie auch die Hinweise zur IT-Sicherheit im Home-Office.
  • Das IT-Serviceteam des HRZ unterstützt die Einrichtung von Home-Office-Arbeitsplätze - auch mit Hardware - in der Universitätsverwaltung.
  • Kopiergeräte (Bedienstete): Drucken Sie auch von Zuhause aus! Die Aufbewahrungszeit für Druck- und Scan-Aufträge wurden von drei auf zehn Tage erhöht. 

IT-Serviceteams

Die IT-Serviceteams des HRZ stehen Ihnen auch in dieser Zeit zur Verfügung

  • Das IT-Serviceteam in der Universitätsverwaltung wie bisher erreichbar.
  • Das IT-Serviceteam GWS bietet wieder die tägliche Sprechstunde zwischen 11:00 und 12:00 Uhr an.
  • Die PC-Werkstatt ist weiterhin zu den angegebenen Zeiten erreichbar.