Hauptinhalt

Drucken auf Kopiergeräten im Mischbetrieb

Von einem IT-Arbeitsplatz (Windows, MAC, LINUX) kann durch die Installation der Software "QPilot-Client" auf Kopiergeräte im Mischbetrieb gedruckt werden. Dabei wird der Druckauftrag nicht direkt an ein ausgewähltes Kopiergerät geschickt, sondern in eine zentrale Drucker-Warteschlange. Der "QPilot-Client" ermöglicht die Eingabe der eigenen Kartennummer. Der Druckauftrag kann dann durch Einstecken der entsprechenden Chipkarte (Ucard für Studierende und Gäste, Kopierkarte oder Dienstausweis für Mitarbeiter) in den Kartenleser an einem beliebigen Kopiergerät im Mischbetrieb ausgedruckt werden (Follow-Me-Print).

Installation des Software-Clients: QPilot-Client

Diese Installation ist nur an IT-Arbeitsplätzen notwendig, für die das HRZ nicht die Software-Pflege (via opsi) übernimmt.

Drucken

Um einen Druckauftrag vom IT-Arbeitsplatz abzuschicken ist folgendes Vorgehen notwendig (Beschreibung zum Drucken mit Bildschirm-Fotos):

  • In der Menüleiste des zu druckenden Dokuments "Datei - Drucken" auswählen.
  • Das Druckfenster öffnet sich. Es können verschiedene Einstellungen vorgenommen werden, unter anderem die Auswahl des Druckers:
    • Für Schwarzweiß: Auswahl des Druckers: "Public_SchwarzWeiss"
    • Für Farb: Auswahl des Druckers: "Public_Farbe"
  • Den Druck mit "OK" bestätigen.
  • Es öffnet sich ein Dialogfenster zur Eingabe der Kartennummer.
  • Der Druck wird endgültig durch klicken auf "Weiter" abgeschickt.

Wurden ein oder mehrere Druckaufträge abgeschickt, werden diese auf einem zentralen Druckserver (QPilot-Server) in einer Warteschlange zwischengespeichert. Nicht abgeholte Aufträge werden nach drei Tagen gelöscht.

An jedem Kopiergerät im Mischbetrieb ist ein Kartenleser zum Einstecken von Chipkarten angebracht. Ein Ausdruck auf einen Kopiergerät ist nur möglich, wenn sich eine Chipkarte (Ucard bzw. Kopierkarte) im Kartenleser befindet. Jede gedruckte Seite wird entweder für Studierende und Gäste vom Guthaben (Geldbörse) der Ucard abgebucht oder für Mitarbeiter über eine Kopierkarte auf die hinterlegte Kostenstelle gebucht. Bei Dienstausweisen wird vom System nach Eingabe der Karte abgefragt, ob man sich privat (vom Guthaben) oder dienstlich (auf Kostenstelle) anmelden möchte. Bei Verwendung des Guthabens (sowohl Ucard als auch ggf. Dienstausweis) wird das aktuelle Guthaben auf dem LCD-Display des extern angeschlossenen Kartenleser angezeigt.

Aus der Liste der Druckaufträge, die der eingelegten Karte zugeordnet sind, kann der Benutzer die auszugebenden Druckaufträge auswählen.

Die Ausgabe von Druckaufträgen durch Benutzer an den Kopierern im Mischbetrieb läuft folgendermaßen ab:

  • Chipkarte in den Kartenleser einstecken.
  • Auszugebende Druckaufträge im Bildschirmmenü des Kartenlesers auswählen und starten.
  • Nach Beendigung des Druckvorgangs Chipkarte aus dem Kartenleser entnehmen.