Hauptinhalt

Hessischer Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre für das ICWC Trial-Monitoring Programme

Das ICWC Trial-Monitoring Programme erhält den Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2017 in der Kategorie "Studentische Initiative"

Nicolai Bülte, Alexander Benz, Ronja Seggelke, Paco Pawolleck, Tobias Römer (v.l.n.r.) mit Minister Rhein
Foto: Linn-Sophie Löber

Bei der Preisverleihung am 18. Mai 2017 in Wiesbaden nahmen Alexander Benz, Nicolai Bülte, Paco Pawolleck, Tobias Römer und Ronja Seggelke den mit 10.000€ dotierten Preis des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst aus den Händen des Hessischen Wissenschaftsministers Boris Rhein entgegen. Der Minister zeigte sich beeindruckt vom Engagement der Studierenden und hob die besondere Wirkung des Projektes an der Schnittstelle von Praxis und Theorie hervor. Bei dem interdisziplinären Trial-Monitoring Programme handelt es sich um das bundesweit einzige Programm, das qualifizierte Prozessbeobachterinnen und -beobachter ausbildet.

Wir freuen uns sehr, dass das Trial-Monitoring Programme des ICWC an der Philipps-Universität Marburg mit diesem besonderen Preis gewürdigt wurde und gratulieren der studentischen operativen Leitung des Projektes herzlich!

Nicolai Bülte, Alexander Benz, Ronja Seggelke, Paco Pawolleck, Tobias Römer (v.l.n.r.) nehmen als operative Projektleitung den Preis entgegen
Foto: Linn-Sophie Löber

Auch den Gewinnern in der Kategorie Projekt-Preis - der "Studentischen Poliklinik" der Universität Frankfurt - sowie den ebenfalls ausgezeichneten Projekten "Campus für alle: Architektur - Barrieren - Behinderung" der Hochschule Darmstadt und der "Modellfabrik" der Universität Kassel gratulieren wir zu ihrer Auszeichnung.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst und auf der Website der Philipps-Universität Marburg. Unter diesem Link erreichen Sie einen kurzen Film des Ministeriums, der das Trial-Monitoring Programme vorstellt.