Hauptinhalt

Tätigkeits- und Berufsfelder

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterprogramms werden in den Arbeitsmarkt mit fundiertem, fachübergreifendem Wissen sowie mit Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen eintreten, die in zahlreichen Berufsfeldern nachgefragt werden, dazu gehören insbesondere:

  • Internationale und internationalisierte Gerichte
  • Nationale und internationale Organisationen zur Bekämpfung der internationalen und transnationalen Kriminalität
  • Sonstige nationale und internationale Institutionen in angrenzenden Tätigkeitsfeldern (z.B. Menschenrechte, Transitional Justice)
  • Außenministerien, Justizministerien, Innenministerien, Verteidigungsministerien, Parlamente
  • Internationale und nationale Nichtregierungsorganisationen, Think Tanks und Stiftungen
  • Museen, Gedenkstätten, Archive, Dokumentationszentren
  • Medien, Öffentlichkeitsarbeit, Journalismus
  • Verlage (z.B. in der Redaktion)
  • Wissenschaft (Universitäten, Forschungseinrichtungen).

Durch die gezielte Belegung spezifischer Lehrveranstaltungen, die Wahl des Praktikumsplatzes und die Themengestaltung der Masterarbeit können Qualifikationen auf bestimmte Berufsfelder hin abgestimmt werden.

-