Hauptinhalt

Jahresfeier 2014 | 7. Marburger Vorlesung zum Völkerstrafrecht mit Professor Andreas Wirsching

Die ICWC-Jahresfeier 2014 mit der 7. Marburger Vorlesung zum Völkerstrafrecht am 4. Dezember bildete den Höhepunkt der Tagung „The Defence in International Criminal Courts“. Wie bislang jedes Jahr fand sie auch 2014 wieder in der historischen Aula der Alten Universität statt.

Foto Jahresfeier 2014 Prof. Dr. Müller-Franken
Foto: ICWC

Die Marburger Vorlesung zum Völkerstrafrecht des Jahres 2014 fand im Rahmen der am und vom ICWC veranstalteten und organisierten internationalen und interdsiziplinären Konferenz "The Defence in International Criminal Courts" statt: Drei Tage lang, vom 3.-5.12.2014, haben auf Einladung des Internationalen Forschungs- und Dokumentationszentrums Kriegsverbrecherprozesse der Philipps-Universität Marburg (ICWC) hochrangige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gemeinsamen mit renommierten Strafverteidiger/innen aus dem In- und Ausland über historische und aktuelle Aspekte internationaler Strafverfahren diskutiert.

Foto Jahresfeier 2014 Prof. Dr. Andreas Wirsching
Foto: ICWC

Dieses Jahr sprach Professor Dr. Andreas Wirsching, Direktor des Instituts für Zeitgeschichte München/Berlin, zu dem Thema „Verteidiger der Unmenschlichkeit? Schwierigkeiten der Verteidigung in Kriegsverbrecherprozessen in Deutschland nach 1945.“ Herr Wirsching betonte, dass viele der Verteidiger in der jungen Bundesrepublik vor allem in Fragen der Behandlung der Kriegsverbrecherproblematik erheblichen Einfluss geltend machen konnten. Die „Vernetzung“ unter den Verteidigern fand hierbei weitgehend in Nürnberg statt.

Foto Jahresfeier 2014 Monitors
Foto: ICWC

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch die Zertifikate für die erfolgreich abgeschlossene Monitoring-Ausbildung verliehen. In dem Monitoring-Programm werden Studierende in Marburg durch Vorlesungen und durch praktische Übungen zu internationalen Prozessbeobachtern ausgebildet. Für zwei dieser Monitors bietet das ICWC jedes Jahr einen halbjährigen Einsatz als Beobachter des internationalen Strafverfahrens an dem sog. Khmer-Rouge-Tribunal in Kambodscha an.