Hauptinhalt

Informationen zum Studium für Geflüchtete und Asylbewerber/innen


Wege ins Studium
Je nach akademischer und schulischer Vorbildung gibt es für Geflüchtete und Asylbewerber/innen unterschiedliche Möglichkeiten zur Aufnahme eines Studiums an der Philipps-Universität Marburg (UMR). Um an der UMR ein Studium aufnehmen zu können, benötigen Sie eine sogenannte Hochschulzugangsberechtigung (HZB), z.B. Abitur, Matura, A-Levels, High School Diploma, Baccalaureat, Atestat, Gaocao und andere. Die Aufnahme eines Studiums ist darüber hinaus an sprachliche und fachliche Voraussetzungen gebunden. Zum einen wird überprüft, ob Sie mit Ihren Zeugnissen in Deutschland studieren können und ob Sie über ausreichende Deutschkenntnisse verfügen, zum anderen wird geklärt, welche Fachrichtungen Sie damit an einer Hochschule belegen dürfen.
Im Folgenden möchten wir Sie über Wege ins Studium informieren und Sie mit den Voraussetzungen zur Aufnahme eines Studiums an der UMR vertraut machen.

Voraussetzungen für ein Studium
Die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Studiums hängen von mehreren Faktoren ab und variieren je nach Herkunftsland, Studienfach sowie schulischer und akademischer Qualifikation. Zusammenfassend muss ein/e Bewerber/in für die Aufnahme eines grundständigen Studiums (Bachelor, Staatsexamen, Lehramt) folgende Vorrausetzungen erfüllen:

  • Das Zeugnis, das Sie in Ihrem Heimatland zum Studium berechtigt bzw. Zeugnisse, Notenübersichten oder Transcripts über Ihr bisheriges Studium an einer Hochschule, falls Sie bereits studiert haben.
  • Nachweis einer Krankenversicherung.
  • Nachweis über den aktuellen Aufenthaltsstatus / -titel.


Für die Aufnahme eines Masterstudiengangs benötigt man in der Regel ein abgeschlossenes Bachelorstudium oder ein gleichwertiges Hoch- oder Fachhochschulstudium in den entsprechenden Fachrichtungen. Welches vorherige Studium zur Aufnahme eines Studiums mit dem Abschluss Master berechtigt, können Sie ebenfalls im Informationsportal zur Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse (anabin) überprüfen oder in unserer Sprechstunde persönlich erfragen.

Weitere Informationen zur Bewerbung und Aufnahme eines Studiums erhalten Sie auf unseren Informationsseiten für ausländische Bewerber/innen oder direkt in einem persönlichen Gespräch bei unserer Beratungsstelle für Flüchtlinge und Asylbewerber/innen. Eine Übersicht aller Studiengänge der UMR finden Sie hier.

Besuch des Studienkollegs
Wenn Sie die oben genannten Voraussetzungen für ein Studium an einer deutschen Universität nicht erfüllen, besteht für Sie die Möglichkeit durch den Besuch des Studienkollegs Mittelhessen die noch fehlenden Voraussetzungen in den dort angebotenen Sprach- und Fachkursen zu erwerben.

  • In den studienvorbereitenden Sprachkursen, die mit der DSH Prüfung (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang) abschließen, werden Sie auf die sprachlichen Anforderungen Ihres späteren Fachstudiums vorbereitet. Sie erlernen Methoden wissenschaftlichen Arbeitens, vor allem die Techniken der Textanalyse, des wissenschaftlichen Schreibens und der sinnvollen Mitschrift bei Vorlesungen.
  • Die Fachkurse im Studienkolleg sind die Brücke von der Ausbildung im Heimatland ins Fachstudium der deutschen Hochschule. Neben fachlichem Wissen machen Sie sich hier mit den zentralen wissenschaftlichen Kommunikationsregeln vertraut. Sie trainieren Techniken und Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens, üben Präsentationstechniken und beschäftigen sich mit den unterschiedlichen Feldern wissenschaftlicher Kommunikation und Arbeitsweisen.


Informationen zum Aufenthaltsrecht
Vor einer Bewerbung sollte geprüft werden, ob und über welchen Aufenthaltsstatus Sie in Deutschland verfügen (z.B. Gestattung, Duldung, Aufenthaltstitel), bzw. ob Sie diesen erlangen können und ob Ihnen der Aufenthalt am Studienstandort Marburg gestattet ist. Kontaktieren Sie in jedem Fall die für Sie zuständige Behörde und beachten Sie, dass ein Status als Studierender auch Auswirkung auf die Finanzierung Ihres Lebensunterhalts haben kann.

Kosten für ein Studium an der UMR

Wer sich für ein Studium an der UMR einschreiben möchte, muss einen sogenannten Semesterbeitrag entrichten, dessen Höhe sich von Semester zu Semester ändert. Der Semesterbeitrag für das aktuelle Wintersemester beträgt 306,34 €. In Form des Studienausweises erhalten Sie auch das „Semesterticket“ mit welchem Sie das gesamte Semester über die Möglichkeit haben, kostenlos große Teile des öffentlichen Nahverkehrs in Hessen sowie zahlreiche Züge des DB Fernverkehrs zu nutzen (vor Antritt der Fahrt ist darauf zu achten, dass das Semesterticket im jeweilig genutzten Verkehrsmittel Gültigkeit hat). Bitte beachten Sie, dass ein Status als Studierender auch Auswirkung auf die Finanzierung Ihres Lebensunterhalts haben kann.

Links zu allgemeinen Informations- und Unterstützungsangeboten regionaler und überregionaler Einrichtungen.

Links zu Portalen und Informationsangeboten zum Thema Studieren und Promovieren in Deutschland.