Hauptinhalt
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Mit welchen Ausgaben muss ich in Marburg rechnen?Mit welchen Ausgaben muss ich in Marburg rechnen?

    In dieser Broschüre auf Seite 8 finden Sie Informationen über die finanziellen Ausgaben für die Zeit Ihres Aufenthaltes in Marburg. Beachten Sie bitte dabei, dass die Liste auch Ausgaben enthält, die nicht monatlich zu bezahlen sind (wie z.B. Kaution für die Unterkunft, die nur einmal gezahlt werden muss und beim Auszug zurückerstattet wird; sowie der Semesterbeitrag, der jedes Semester bezahlt werden muss).

    Wenn Sie am Semestervorbereitungskurs „Studieren in Marburg“ für ausländische Studierende teilnehmen, müssen Sie daran denken, dass Sie auch die Teilnahmegebühr bezahlen müssen (Sehen Sie auch das Teil Orientierungsprogramm).

    Beachten Sie bitte auch, dass Sie als Nicht-EU-Bürger eventuell ein sogenanntes Sperrkonto für die Beantragung Ihres Visums/ Aufenthaltserlaubnis einrichten müssten. Dies könnte auch mit anderen Kosten verbunden sein (in der oben erwähnten Broschüre auf der Seite 12-13 nachzusehen). Um sicher zu sein, welchen Finanzierungsnachweis Sie für die Beantragung des Visums/ Aufenthaltserlaubnis benötigen, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Deutschen Botschaft in Ihrem Heimatland auf.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Muss ich den Semesterbeitrag bezahlen?Muss ich den Semesterbeitrag bezahlen?

    Ja. Alle Studierende, die an der Philipps-Universität eingeschrieben sind, müssen den Semesterbeitrag bezahlen. Der Semesterbeitrag enthält unter anderem den Preis für Ihr Semesterticket, mit dem Sie in ganz Hessen (und auch in einige Grenzstädte zu Hessen) mit allen Zügen und Bussen kostenfrei fahren können.

    Austauschstudierende (alle, die nicht an der Philipps-Universität Marburg einen Abschluss machen) bezahlen 50 Euro (Verwaltungskostenbeitrag) weniger als die regulären Studierenden der Universität.

    Die aktuelle Höhe des Semesterbeitrags finden Sie hier: http://www.uni-marburg.de/studium/formalia/im_studium/beitraegegebuehren.

    Studierende, die das sogenannte Servicepaket gebucht haben, brauchen den Semesterbeitrag nicht extra zu bezahlen, weil der Semesterbeitrag bereits im Servicepaket enthalten ist.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Muss ich die Beträge vor meiner Ankunft in Marburg entrichten?Muss ich die Beträge vor meiner Ankunft in Marburg entrichten?

    Um den Semesterbeitrag und Sprachkurs (wenn Sie daran teilnehmen) zu bezahlen, haben Sie zwei Alternativen:

    1) Während des Orientierungsprogramms bezahlen: wir werden Ihnen die Möglichkeit geben, ein kostenloses deutsches studentisches Girokonto zu eröffnen (am 2. Tag). Es wird am 4. Tag aktiviert sein. Dann wird es wie folgt funktionieren: Sie gehen zur Bank mit Ihren Tutoren und fragen dort, Bargeld auf Ihr Konto zu setzen; dann geben Sie ein Überweisungsauftrag zum Konto der Universität, um den Semesterbeitrag (und Sprachkurs) zu bezahlen.

    Anmerkung: Wenn Sie nicht so viel Geld mitbringen wollen (was verständlich ist), fragen Sie bitte bei Ihrer Bank nach, ob es möglich ist, den Betrag in Deutschland von einem Geldautomat abzuheben. In dieser Fall ist es eine gute Idee, die Kosten für eine Abhebung mit den Kosten für einen Währungsumtausch zu Euros (Achtung: in Marburg nicht möglich. Nächstmöglicher Ort: Frankfurt am Main) zu vergleichen. Für den Rest Ihres Aufenthaltes, können Sie irgendeinen gewünschten Betrag auf Ihr Deutsches Konto überweisen, so dass Sie nicht jedes Mal für eine Überweisung zahlen müssen. Da dies einige Tagen dauern kann, empfehlen wir Ihnen, dass Sie genügend Bargeld für den ersten paar Tagen (z.B. um Essen zu kaufen usw.) mitnehmen.

    2) oder Sie können mit Ihrem jetzigen Account bezahlen. In diesem Fall, bringen Sie bitte die Überweisungsbelege mit zum Orientierungsprogramm. Beachten Sie aber dabei, dass Sie wahrscheinlich für jede Überweisung zusätzliche Kosten haben werden (insbesondere mit nicht-EU Konten), die besonders hoch ausfallen können. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Bank.

    Die Überweisungsinformation für den Semesterbeitrag finden Sie hier. Die Überweisungsinformationen zum Sprachkurs ändert sich jedes Semester; wenn Sie diese Information erhalten möchten, bitte kontaktieren Sie Frau Homann oder Frau Waterplas.

    Nicht empfohlen: Bezahlungen mit Checks sind selten in Deutschland. Unsere jetzige Erfahrung zeigt, dass eine Bezahlung mit Check mehrere Wochen dauert. Aus diesem Grund empfehlen wir diese Zahlungsmethode nicht.