Hauptinhalt
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Kann ich bereits früher in mein Wohnheim einziehen?Kann ich bereits früher in mein Wohnheim einziehen?

    Wenn Sie ein Zimmer reserviert haben (über mobility online), dürfen Sie ab dem ersten Tag des Orientierungsprogramms, für das Sie sich angemeldet haben, einziehen. Wenn Sie nicht am Orientierungsprogramm teilnehmen, buchen wir automatisch ein Zimmer für Sie ab dem ersten Wochentag von Oktober (in einem Wintersemester) oder ab dem ersten Wochentag von April (in einem Sommersemester).

    Es ist aber leider ist es nicht möglich, ein Tag oder einige Tage früher in das Wohnheim einzuziehen, aufgrund dessen, dass die Wohnheime vorher von anderen Studierenden bis zum Ende des Monats besetzt sind und danach müssen die Wohnheimzimmer aufgeräumt werden. Des Weiteren ist das Studentenwerk an Wochenenden und Feiertage (z.B. am 3. Oktober) geschlossen, weswegen die Abholung des Schlüssels dann nicht möglich ist.

    Aus diesem Grunde empfehlen wir den eintreffenden Studierenden, die vor dem Orientierungsprogramm eintreffen, ihre Übernachtung(en) im Hostel zu buchen. Die Jugendherberge ist in der nächsten Umgebung von der Milchbar (wo das Orientierungsprogramm stattfindet) und ist auch eine der günstigsten verfügbaren Optionen (http://www.djh-hessen.de/jugendherbergen/marburg/). Eine andere günstige Übernachtungsmöglichkeit besteht im Hostel One http://www.hostel-marburg-one.de/, das sich direkt am Hauptbahnhof befindet. Falls Sie sich dazu entscheiden, in einem Hotel oder einer Jugendherberge zu übernachten, ist es empfehlenswert, so früh wie möglich ein Zimmer zu buchen, da viele von unseren Austauschstudierenden dieselbe Option benutzen werden. Beachten Sie dabei die Öffnungszeiten der Rezeption des jeweiligen Hostels.

    Hier finden Sie weitere Übernachtungsmöglichkeiten: http://www.tourismus.marburg.de/.

    Informationen zu den Fahrplänen der Züge finden Sie hier: http://www.bahn.de/p/view/index.shtml.

    Achtung: Wenn Sie nach Zügen schauen, gibt es wichtige Unterschiede zu beachten. Es gibt

    (1) ICE-Züge;

    (2) "Fernverkehr"-Züge (IC/EC-trains) und

    (3) "Nahverkehr"-Züge (RE, S, HLB usw.).

    Die Preise von diesen unterschiedlichen Zugtickets variieren (ICE ist am teuersten, „Nahverkehr“ am günstigsten).

    Des Weiteren dürfen Sie zum Beispiel nicht mit einem IC-Zug fahren, wenn Sie ein Ticket für den „Nahverkehr“ haben – und genauso andersrum. Wenn Sie das verkehrte Ticket nutzen, müssen Sie wahrscheinlich Strafe zahlen.

    Die Preise für die “Nahverkehrs”-Züge finden Sie auch hier: http://www.rmv.de/en/, wenn Sie sie nicht auf der Website bahn.de sehen können.

    Bitte steigen Sie an der Haltestelle “Marburg Hauptbahnhof” und NICHT “Marburg Südbahnhof” aus.

    Falls Sie in Frankfurt Hahn landen, beachten Sie bitte, dass Sie noch 2 Stunden von Frankfurt entfernt sind. Es gibt keinen Zug von/nach Frankfurt Hahn, Sie müssten dementsprechend den Bus nehmen http://www.bohr.de/en/schedulded-services/bus-routes (14€/pro Person).

    Extra Tipp: Marburg (Lahn) = Marburg Hauptbahnhof

    Das Orientierungsprogramm findet in der Milchbar, direkt neben der Mensa, statt. Die Adresse ist Erlenring 5.

    Zur Milchbar gelangen Sie

    - zu Fuß

    - mit dem Taxi (sie stehen vor dem Hauptbahnhof) oder

    - mit dem Bus (je nachdem welche Linie Sie nehmen, müssen Sie entweder an der Haltestelle Rudolphsplatz oder Erlenring aussteigen). Es fahren regelmäßig Busse zum Rudolphsplatz und zum Erlenring („Richtung Innenstadt“). Die genauen Zeiten können Sie hier entnehmen: http://www.rmv.de/.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Wann sind die Ankunftszeiten des Programms?Wann sind die Ankunftszeiten des Programms?

    Am ersten Tag des Programms ist die Ankunftszeit 9 Uhr. Spätestens können Sie noch bis 15:30 Uhr ankommen. Falls Sie später eintreffen Siehe unten „Ich komme nicht rechtzeitig zum Start des Orientierungsprogramms an.“

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Ich komme nicht rechtzeitig zum Start des Orientierungsprogramms an.Ich komme nicht rechtzeitig zum Start des Orientierungsprogramms an.

    Kontaktieren Sie bitte Frau Waterplas rechtzeitig im Voraus, wenn Sie bereits wissen, dass Sie verspätet zum Orientierungsprogramm ankommen, damit wir das Studentenwerk darüber informieren und Ihr Zimmer derweil für Sie reservieren können.

    Falls Sie am ersten Tag des Orientierungsprogramms verspätet (d.h. nach 15:30 Uhr) in Marburg ankommen, können Sie entweder ein Ho(s)tel buchen oder das Nothandy anrufen [+49 (0) 176 75430606], dann können Sie in einer Notunterkunft (nicht-gemischtes Zimmer mit anderen Studierenden) bis zur nächsten Arbeitstag übernachten. Falls Sie an einem anderen Tag ankommen, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Programm-KoordinatorIn in Verbindung.

    ! Wichtig: Diese Notfallnummer ist nur während der Orientierungswoche zu erreichen !

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Ich möchte erst im April kommen statt März / Oktober statt September.Ich möchte erst im April kommen statt März / Oktober statt September.

    Das ist kein Problem. Allerdings ist es unbedingt notwendig, Frau Homann (Erasmus-Freemover EU) oder Frau Waterplas (Overseas; Freemover Weltweit; Degree-Seekers) darüber zu informieren, damit Sie Ihren Sprachkurs buchen/ absagen oder Ihr Zimmer behalten/ anpassen können.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Wie teuer ist das Orientierungsprogramm?Wie teuer ist das Orientierungsprogramm?

    Das Orientierungsprogramm ist kostenlos.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Wie teuer ist der Semestervorbereitungskurs „Studieren in Marburg“?Wie teuer ist der Semestervorbereitungskurs „Studieren in Marburg“?

    Insgesamt kostet der Sprachkurs (Sprachunterricht, Lernmaterialien, Exkursion) 300€.

    - Austauschstudierende von LLP/Erasmus zahlen Kursgebühren in Höhe von 150€. Die anderen 50 Prozent der Gebühren übernimmt der Erasmusfond.

    - Studierende, die nach Marburg durch eine bilaterale Partnerschaft (Partneruniversität) oder als Freemover kommen, zahlen die komplette Gebühr (300€).

    - Einige Studierende von vereinzelten US-Universitäten, die ein besonderes Abkommen mit der Philipps-Universität Marburg haben, zahlen keine Gebühren (bspw. Hessen-Wisconsin).

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Kann ich nachkommen und später an dem Semestervorbereitungskurs teilnehmen?Kann ich nachkommen und später an dem Semestervorbereitungskurs teilnehmen?

    Das wird aus folgenden drei Gründen nicht empfohlen:

    1)      Sie werden nicht zur gleichen Zeit wie die restlichen Studierenden in Marburg ankommen und wenn Sie nachkommen, hat den Kurs schon begonnen und die Teilnehmer des Orientierungsprogramms kennen sich bis dann schon untereinander.

    2)      Wenn Sie eine Note/Kredits für Ihre Teilnahme am Sprachkurs erhalten möchten, dürfen Sie im Unterricht maximal dreimal fehlen. Wenn Sie also erst ab dem 4. Tag teilnehmen, dürfen Sie danach nicht mehr im Kurs fehlen.

    3)      Sie müssen alle bürokratischen Aufgaben (Krankenversicherung, Eröffnung eines Bankkontos, Zahlen des Semesterbeitrags und Sprachkurses usw.) eigenständig erledigen, wenn Sie nicht an der Orientierungswoche teilnehmen. Dies müssen Sie WÄHREND des Sprachkurses selber erledigen.

    ... aber es ist möglich.

    Wichtig: wenn Sie später ankommen sollten, müssen Sie unbedingt Frau Binja Homann (ERASMUS, Freemover, EU) oder Frau Waterplas (Oversea; Freemover Weltweit; Degree Seekers) kontaktieren, sodass sie die Reservierung Ihres Wohnheimzimmers aufrechterhalten können.