Hauptinhalt

Einreise und Quarantäne

Um für alle ein gesundes Semester zu garantieren, bitten wir Sie sich an die Covid-19-Regulationen zu halten, welche wir hiermit erläutern. Bitte lesen Sie diese Informationen sorgfältig.
Bitte prüfen Sie unmittelbar vor Antritt Ihrer Reise, ob Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem der ausgewiesenen Risikogebiete aufgehalten haben.
Überprüfen Sie daher vor Ihrer Einreise regelmäßig (auch am Tag Ihrer Abreise) die Liste der aktuellen Risikogebiete: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete_neu.html)

Falls Sie NICHT aus einem Risikogebiet einreisen:
Wenn für Sie durch das International Office ein Zimmer des Studentenwerks reserviert worden ist, können Sie wie geplant in Ihr Wohnheimzimmer einziehen und müssen sich nicht in Quarantäne begeben. Falls Sie ein Risikogebiet innerhalb der letzten 14 Tage besucht haben, halten Sie sich bitte an die Anweisungen, die unter „Falls Sie aus einem Risikogebiet einreisen“ erklärt sind.

Falls Sie aus einem Risikogebiet einreisen:
Für den Fall, dass Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem der ausgewiesenen Risikogebiete aufgehalten haben, gehen Sie wie folgt vor:
  • 1) Sie sind verpflichtet das Gesundheitsamt Marburg von Ihrer geplanten Ankunft in Deutschland zu informieren. Hierzu senden Sie eine E-Mail an corona@marburg-biedenkopf.de mit den folgenden Informationen:
    • Vor- und Nachname
    • Geburtsdatum
    • Ihre Adresse in Marburg
    • Telefonnummer
    • Tag der Ankunft in Deutschland
    • Risikogebiet, aus welchem Sie einreisen
    • Alle Länder, die Sie in den letzten 14 Tagen bereist haben
  • 2) Spätestens bei Ihrer Einreise in Deutschland (zum Beispiel am Frankfurter Flughafen) sind Sie gesetzlich dazu verpflichtet, sich testen zu lassen (PCR-Test). Jede Person, die aus dem Ausland nach Deutschland einreist, kann sich innerhalb von 72 Stunden kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Solange kein negatives Testergebnis vorliegt, muss man sich in jedem Fall in die häusliche Quarantäne begeben. Auf dem Weg vom Flughafen/Hafen nach Hause sollte jeder Kontakt zu Dritten vermieden werden, es gelten die allgemeinen AHA-Maßnahmen: Abstand, Hygiene, Alltagsmaske (muss Nase und Mund bedecken).
  • 3) Wir empfehlen Ihnen vor Ihrer Abreise in Ihrem Heimatland einen molekularbiologischen Test (PCR-Test) durchführen zu lassen. Dieser Test darf allerdings nicht länger als 48 Stunden zurückliegen. Eine Liste der Länder, aus denen aktuell ein PCR-Test akzeptiert wird, finden Sie hier: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Tests.html
Sollten Sie keine Möglichkeit haben, sich in Ihrem Heimatland testen zu lassen, informieren Sie uns bitte frühzeitig per E-Mail: incomings@uni-marburg.de.
Alternativ können Sie sich auch nach der Einreise an Ihrem Ankunftsflughafen testen lassen. Informieren Sie sich, ob Ihr Ankunftsflughafen ein Testzentrum betreibt. Einreisende aus Risikogebieten sollten sich – soweit dies möglich ist - am Flughafen und an den Häfen testen lassen (Informationen für den Flughafen Frankfurt finden Sie hier: https:/www.frankfurt-airport.com/de/reisevorbereitung/coronavirus/corona-tests-am-flughafen.html). Sollte dort ein Test nicht möglich sein, kann der Test nach telefonischer Ankündigung auch bei den unten aufgeführten Ärzten in Marburg erfolgen.
  • 4) Sollten Sie den PCR-Test nicht schon vor Ihrer Abreise durchgeführt haben, müssen Sie sich nach Ankunft und nach Durchführung des PCR-Tests in Quarantäne begeben, bis Ihr Testergebnis da ist.
Quarantäne bedeutet: Die Personen sind verpflichtet, sich direkt vom Flughafen/Hafen nach Hause bzw. in die Unterkunft zu begeben und jeden engen Kontakt zu Dritten zu vermeiden. Personen in Quarantäne müssen sich für einen Zeitraum von 14 Tagen nach ihrer Einreise oder bis zum Vorliegen des negativen Testergebnisses ständig innerhalb ihre Unterkunft aufhalten. Das heißt, sie dürfen in dieser Zeit zum Beispiel nicht zum Einkaufen das Haus verlassen oder Besuch bekommen.
Falls Sie ein Zimmer in einem Studentenwohnheim gebucht haben, müssen Sie sich für die Zeit ein Hostel oder Hotelzimmer nehmen, da das Studentenwerk die Quarantäne in seinen Gebäuden nicht gestattet. Falls Sie ein Privatzimmer mieten, klären Sie bitte unbedingt vorher ab, ob eine Quarantäne in der Wohnung oder WG möglich ist.
  • 5) Das Testergebnis müssen Sie per Email an incomings@uni-marburg.de senden. Sollten Sie eine Wohnheimreservierung haben, wird das International Office dieses dann dem Studentenwerk zukommen lassen, sodass Sie so schnell wie möglich Ihr Wohnheimzimmer beziehen können. Bitte beachten Sie, dass Sie sowohl auf den Geländen und in den Gebäuden der Philipps-Universität Marburg sowie des Studentenwerks bzw. in den Studierendenwohnheimen zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtet sind. Für den Einzug in ein Wohnheim sind weitere Vorgaben des Studentenwerkes zu beachten. Informieren Sie sich zusätzlich über aktuelle Bestimmungen auf der Website der Philipps-Universität Marburg (uni-marburg.de/corona). 
Sollten Sie sich während Ihres Aufenthalts in Marburg krank fühlen oder Symptome wie Husten, Fieber, Gliederschmerzen oder Halsschmerzen bemerken, vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin mit einem Hausarzt. 

Aktuelle Informationen zu Einreisebestimmungen und Regularien bezüglich öffentlicher Services, Gesundheit & Sicherheit können Sie in verschiedenen Sprachen auf dieser Webseite finden: https://reopen.europa.eu/de/map/DEU