Hauptinhalt

PROMOS Studien- und Wettbewerbsreisen

Aus Mitteln des PROMOS-Programms des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) vergibt die Philipps-Universität Marburg Fördermittel zur Finanzierung von Studien- und Wettbewerbsreisen in Europa und weltweit.

Zielgruppe
Antragsteller sind die Hochschulmitarbeiter/innen, die für die Leitung der Veranstaltung verantwortlich sind.

Förderung
Gefördert werden die studentischen Teilnehmer/innen über pauschale Tagessätze, die dem Ausgleich der durch die Reise entstehenden Mehrkosten für Reise und Aufenthalt dienen sollen.
Gefördert werden Aufenthalte bis maximal 12 Tagen (inklusive An- und Abreisetage). Die Förderdauer muss dabei nicht gleich der Aufenthaltsdauer sein, da auch eine teilweise Förderung abhängig von den verfügbaren Mitteln möglich ist.

Förderbedingungen
Förderfähig sind Maßnahmen mit einem klaren Studienbezug. Auswahlkriterien sind:
• Die Studienrelevanz der Maßnahme
• Die curriculare Einbindung in den Studiengang
• Anrechenbarkeit der Leistung

Die Vermittlung fachbezogener Kenntnisse muss im Mittelpunkt des Arbeitsprogramms stehen, der landeskundlichen Einblick in das Gastland sowie die Begegnungen mit Studierenden und Wissenschaftler/innen sind weitere relevante Ziele. Studienreisen, die aus anderen deutschen öffentlichen Mitteln gefördert werden, können keine PROMOS-Förderung erhalten.

Fördersätze
30 EUR/Tag in den meisten EU-Staaten*, Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz und der Türkei
45 EUR/Tag für alle übrigen Länder

Antragstellung auf eine PROMOS-Förderung
Die Beantragung einer PROMOS-Förderung erfolgt über unser Online-Portal.
Bitte beachten Sie, dass der Antrag ausschließlich von dem/der verantwortlichen Hochschulmitarbeiter/in gestellt werden kann und nicht individuell durch die teilnehmenden Studierenden!

Bewerbung

Das Bewerbungsportal Mobility-Online wird ca. 6 Wochen vor Ablauf der Bewerbungsfrist geöffnet. 

Wichtiger Hinweis:
Über den Link erhalten Sie Zugang zu einem Online-Portal, über das Sie Ihre persönlichen Daten für die Bewerbung eingeben können. Der Bewerbungsbogen wird im Verfahren direkt in dem Online-System generiert.

Für Ihre Bewerbung benötigen Sie:

• Bewerbungsbogen (wird bei der Online-Registrierung automatisch generiert)
• Aussagekräftige Programmbeschreibung der Studienreise: Fachliche Begründung für die Reise, Darstellung des Programms mit präzisen Besuchs- und Besichtigungswünschen, inhaltliche Vor- und Nachbereitung der Teilnehmenden, Darstellung des Zeitplans
• Finanzierungsplan: Kosteneinschätzung der Kosten für Flug, Verpflegung, Übernachtung, Nebenkosten etc. für alle Teilnehmenden
• Andere Finanzierungsquellen inkl. Mittelgeber
• Gegebenenfalls Einladungsschreiben der ausländischen Hochschule

Unvollständige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden!

Den Bewerbungsbogen unterschrieben im Original sowie weitere Antragsunterlagen reichen Sie bitte im Dezernat für Internationale Angelegenheiten und Familienservice bei der zuständigen Abteilung ein.

Ansprechpartner:

Referat für Europäische Bildungsprogramme

 

Weitere Informationen:

Auf der Seite des DAAD finden Sie aktuelle Informationen sowie das PROMOS-Merkblatt und die derzeit gültigen Fördersätze.

*Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn und Zypern.