Hauptinhalt

ERASMUS+

Changing lives. Opening minds.

ERASMUS+ (2014-2020), das neue Programm der Europäischen Union für Aus- und Fortbildung, Jugend und Sport, ist im Januar 2014 gestartet. Die Programmlinie für den Hochschulbereich wird unter dem vertrauten Namen ERASMUS weiterhin Auslandsaufenthalte von Studierenden und Doktoranden, Lehrpersonal und nicht-wissenschaftlichem Personal in Europa und weltweit fördern.

Voraussetzung für die Teilnahme am ERASMUS+-Programm ist eine gültige ERASMUS Charta for Higer Education (ECHE) und die Verpflichtung auf das ERASMUS Policy Statement (Deutsch / English).

Dozentenmobilität

(ERASMUS Teaching Staff Mobility)

Die ERASMUS-Dozentenmobilität ist eine Maßnahme zur Internationalisierung von Hochschulen im Rahmen des EU-Programms ERASMUS+. Die Programmlinie ermöglicht Kurzlehraufenthalte an unseren europäischen Partnerhochschulen.

Das Programm ERASMUS Mobilität mit Partnerländern eröffnet nun auch die Möglichkeit für Lehraufenthalte an Partnerhochschulen außerhalb Europas.

Fachcodes und ERASMUS Codes der Partnerhochschulen

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:

/
Referat für Europäische Bildungsprogramme
erasmus+_logo Weitergehende Informationen zum Programm ERASMUS+ erhalten Sie auf den Seiten der Nationalagentur DAAD.