ERASMUS Mobilität mit Partnerländern

Dozentenmobilität

Mit ERASMUS+ bietet die Philipps-Universität aktuell einzelne Plätze für Lehraufenthalte an unseren außer-europäischen ERASMUS-Partneruniversitäten an.

Marburg hat ERASMUS-Kooperationen mit folgenden außer-europäischen Partnern:

Partnerinstitution Land Homepage

Cairo University

Ägypten
Cairo University

Hebrew University

Israel
Hebrew University

University of Jordan

Jordanien
universityofjordan.jpg

Université Mohammed VI Polytechnique

Marokko
egerabat.png

 

Nähere Informationen zu dem Programmbereich finden Sie hier.

Ausschreibung

An den Partnerhochschulen sind folgende Plätze verfügbar:

Partnerhochschule Anzahl Plätze Aufenthaltsdauer Gesamtförderung/Woche
Cairo University, Ägypten  4 1 Woche  1.480 EUR
Hebrew University, Israel  4 1 Woche  1.650 EUR
University of Jordan, Jordanien  4 1 Woche  1.650 EUR

Université Mohammed VI Polytechnique,
Marokko

 4 1 Woche  1.480 EUR

Bewerbungsfristen

15.09.              für Aufenthalte im Wintersemester
15.02.              für Aufenthalte im Sommersemester

Die aktuelle Laufzeit des Projekts ERASMUS Mobilität mit Partnerländern ist 01.06.2015 - 31.07.2017, d.h. es können nur Aufenthalte berücksichtigt werden, die bis spätestens 31.07.2017 abgeschlossen sind.

Hinweis: Auch nach Ablauf der Fristen können Bewerbungen noch berücksichtigt werden, sofern ausreichend Restmittel zur Förderung verfügbar sind. Bewerben Sie sich - unabhängig von den Bewerbungsfristen - möglichst frühzeitig, damit noch genug Zeit zum Zusammenstellen und Ausfertigen der benötigten Unterlagen bleibt.

Spätestens 30 Tage vor Beginn des Auslandsaufenthalts müssen die vollständigen Unterlagen im Referat für europäische Bildungsprogramme vorliegen.  Erst dann kann die Bewerbung geprüft und über eine Bewilligung entschieden werden.

Teilnahmevoraussetzungen und Auswahlkriterien

Die Bedingungen zur Teilnahme am Programm sowie die Qualitätskriterien zur Auswahl entsprechen denen im ERASMUS Programm mit Programmländern. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bewerbungsverfahren

Bitte bewerben Sie sich über das ERASMUS-Onlineformular. Es gelten die gleichen Regeln und Abläufe wie für die Mobilitäten mit Programmländern.

Bei den erforderlichen Bewerbungsunterlagen beachten Sie bitte folgende Ergänzungen:

  • Motivationsschreiben
  • CV bzw. Übersicht des beruflichen/wissenschaftlichen Werdegangs, evtl. Publikationen
  • Empfehlungsschreiben

Mit diesen Dokumenten haben Sie die Möglichkeit, die Qualität und Relevanz Ihres Vorhabens daruzlegen, sowohl für Ihre Arbeit als auch für die Institution (Projektgruppe, Fachbereich, Hochschule).

Diese Dokumente sind zusätzlich zu den für eine Dozentenmobilität in Programmländern benötigten Unterlagen verbindlich für eine Bewerbung. Aufgrund der sehr begrenzten Verfügbarkeit von Plätzen müssen für die Partnerländer zusätzliche Qualitätskriterien bei der Auswahl miteinbezogen werden können.

Mobilitätsförderung

Aufenthalte werden finanziell über ERASMUS gefördert. Dabei setzt sich die individuelle Förderung aus Pauschalbeträgen (Stückkosten) für die Aufenthaltstage sowie einen Fahrtkostenzuschuss zusammen.

Kontakt