MarMento - Das Fachmentor/innen-Programm des Marburger International Office

Jedes Jahr brechen ausländische Student/innen ihr Studium in Deutschland aus verschiedenen Gründen ab. Manchmal liegt es daran, dass sie trotz deutscher Sprachkenntnisse mit den Studieninhalten und der Bürokratie nicht immer zurechtkommen. Es kann aber auch sein, dass der veränderte Lebensrhythmus und die teilweise schwierige Integration in die Gruppe der anderen Studienanfänger/innen Probleme bereiten.

Im Fachmentor/innen-Projekt „MarMento“ bietet sich eine Plattform für ausländische Studienanfänger/innen, die von erfahrenen Studierenden des eigenen Studienganges sowohl fachlich als auch integrativ unterstützt werden.

Mentor/innen

So haben Studierende aus höheren Semestern die Möglichkeit,  ihre neuen Kommiliton/innen zu unterstützen und zusätzlich Workshops zu besuchen, um interkulturelle und soziale Schlüsselkompetenzen für das Studium und den Beruf zu vertiefen. Mehr Informationen für Mentor/innen findest Du hier.

Mentees

Ausländische Studienanfänger/innen profitieren von den Erfahrungen ihrer Mentor/innen und können sich auf diese Weise in Marburg, an der Philipps-Universität und im Fachbereich schneller und besser orientieren. Mehr Informationen für Mentees findest Du hier.

Das Fachmentor/innen-Projekt "MarMento" wird im Rahmen des ESF-Programms "Potenziale nutzen - Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit Studierender und Absolventen hessischer Hochschulen durch zielgerichtete Betreuungs- und Willkommenkultur" gefördert.