Forum der klassischen Philologie "Latein und Griechisch im 21. Jh."

Veranstaltungsdaten

27. November 2019 10:15 – 27. November 2019 18:45

Vortragsraum der Universitätsbibliothek

Forum mit drei Panels:

1. Inwiefern können Latein und Griechisch den Bedürfnissen der aktuellen Gegenwart Rechnung tragen: Außensichten I
Diskussionsleitung Prof. Dr. Gregor Vogt-Spira (Universität Marburg)
Impulsreferate von: Prof. Dr. Melanie Möller (Klassische Philologie, FU Berlin), Dr. Korbinian Spann (Insaas GmbH; Doktor K Services GmbH, München), Klaus Kempf (Abteilungsleiter Digitale Bibliothek, Bayr. Staatsbibliothek), Dr. Lucia Sancassano (Europäische Schule Frankfurt), Dr. Andreas Ritzenhoff (Seidel GmbH Marburg)
2. Erwartungen und Anforderungen der Nachbarfächer an Latein und Griechisch: Außensichten II
Diskussionsleitung Prof. Dr. Sabine Föllinger (Universität Marburg)
Impulsreferate von: Prof. Dr. Alexander Becker (Philosophie, Marburg), Prof. Dr. Christoph Friedrich (Pharmaziegeschichte, Marburg), Prof. Dr. Nils Heeßel (Altorientalistik, Marburg), Prof. Dr. Elisabeth Schulte-Runne (VWL, Marburg), Prof. Dr. Constantin Willems (Römisches Recht, Marburg), Prof. Dr. Ulrich Winter (Romanistik, Marburg)
3. Die Debatte um die Alten Sprachen im internationalen Vergleich
Diskussionsleitung Priv.-Doz. Dr. Boris Dunsch (Universität Marburg)
Impulsreferate von: Prof. Dr. Hélène Casanova-Robin (Institut d’Etudes Latines, Paris IV), Prof. Dr. Elżbieta Wesołowska (Klassische Philologie, Poznań), Prof. Dr. Douglas Cairns (Klassische Philologie, Edinburgh), Prof. Dr. Ilze Rūmniece (Klassische Philologie, Riga), Prof. Dr. Janika Päll (Klassische Philologie, Tartu)

Eine Veranstaltung der Kleine Fächer-Wochen im Wintersemester 2019/20, nähere Informationen und Gesamtprogramm unter
www.uni-marburg.de/kleine_faecher_wochen

Veranstalter

Projekt: Kleine Fächer-Wochen. Die weite Welt vor Ort. Der Beitrag der Kleinen Fächer zur Internationalisierung der Philipps-Universität Marburg.