Hauptinhalt

Internationales

Die Lehre am Zentrum ist stark international ausgerichtet. Es werden regelmäßig sowohl im Bachelor- als auch im Masterbereich Lehrveranstaltungen auf Englisch angeboten. Im Rahmen des vorwiegend deutschsprachigen Masterstudiengangs Friedens- und Konfliktforschung haben Studierende die Möglichkeit, ein Auslandsstudium zu absolvieren. Sie können dabei auf zahlreiche Erasmus-Kooperationen des Zentrums und des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften und Philosophie zurückgreifen. Mit ausgewählten außereuropäischen Universitäten bestehen intensive Kooperationen in Lehre und Forschung im Rahmen des Erasmus Plus-Programms.

Das Zentrum bietet zudem einen internationalen Masterstudiengang mit der University of Kent/ Canterbury in Großbritannien an. Es beteiligt sich am International Undergraduate Study Program der Universität am internationalen Studierendenaustausch im Bachelorbereich.

Kooperationen

Neben den Kooperationspartnerschaften im Erasmus-Programm arbeitet das Zentrum für Konfliktforschung mit folgenden Universitäten im Erasmus-Plus-Programm oder auf Grundlage von vertraglichen Vereinbarungen zusammen: