Hauptinhalt

Peter-Becker-Preis

Der Peter Becker-Preis für Friedens- und Konfliktforschung wird von der Philipps-Universität Marburg für besondere Leistungen in der Friedensforschung verliehen. Es gibt einen Hauptpreis und einen Nachwuchspreis. Der Turnus ist zweijährig. Die erste Preisverleihung fand 2004 statt. Dotiert mit 5.000 € handelt es sich hierbei um den höchsten Preis für Friedens- und Konfliktforschung in Deutschland. Mit dem Preis sollen herausragende Arbeiten und Projekte gefördert werden, die einen bedeutsamen Beitrag zur Friedensförderung leisten. Gestiftet wird der Preis vom Marburger Anwalt Peter Becker. Er ist Vorstandsmitglied der International Association of Lawyers against Nuclear Arms (IALANA).