Hauptinhalt

Angebote für Alumnae und Alumni

Wir laden alle Absolvent/innen der Studiengänge MA Friedens- und Konfliktforschung und MA Peace and Conflict Studies ein, aktiven Austausch mit ihrer Alma Mater zu pflegen und mit ihren Kommiliton/innen Kontakt zu halten - ein Leben lang.

Aktuelle Studierende ermuntern wir, auf diesem Weg wertvolle Kontakte zu Ehemaligen zu knüpfen. Sie alle erhalten Gelegenheit, interessante Menschen zu treffen und gute persönliche Beziehungen aufzubauen, die - auf vielfältige Art und Weise - eine Bereicherung für Ihr Berufsleben im Bereich der Friedens- und Konfliktforschung darstellen.

Ein zentrales Kommunikationsmedium für Alumnae und Alumni ist unsere geschlossene Gruppe bei LinkedIn. Außerdem stehen Ihnen noch eine Gruppe bei Facebook, eine Mitgliedschaft im Zentrum für Konfliktforschung und die Treffen der Alumnae und Alumni als Kommunikations- und Informations-Angebote zur Verfügung. Alle zwei Jahre findet im Rahmen der Zentrumstage ein Treffen der Alumnae und Alumni in Marburg statt. Wir informieren Sie rechtzeitig über Termine und Programmpunkte.

Wenn Sie auf die Mailingliste für Alumnae und Alumni möchten, schreiben Sie bitte eine Mail an:

Veranstaltungen und Neuigkeiten

"Auf ein Bier mit..." - Alumni-Vernetzungsreihe des Zentrums für Konfliktforschung

Unter dem Motto „Auf ein Bier mit…“ startete am 16.06.2020 die Alumni-Vernetzungsreihe des Zentrums für Konfliktforschung. In einem Online-Austausch zwischen Studierenden, Alumni und Mitarbeiter*innen des Zentrums wird ein entspannter Rahmen geschaffen, um Einblicke in mögliche Perspektiven und Werdegänge nach dem Studienabschluss zu gewinnen und in einen gemeinsamen Austausch zu treten. Organisiert wird die Reihe von der (erweiterten) Fachschaft. Weitere Veranstaltungen sind geplant.

Flyer Alumni Vernetzung 16.06.20

14.07.2020,
20 Uhr

Ornella Gessler (Kompetenzzentrum kommunale Konfliktberatung, VFB Salzwedel)
Lina Thillosen (Violence Prevention Network)
Irena Remestwenski (Herder-Institut für historische Ostmitteleuropaforschung und freiberufliche Projektmanagerin und Trainerin)

30.06.2020,
20 Uhr

Lena Harris (Junior-Beraterin für Governance-Netzwerke, GIZ)
Lovis Weisgold (Beraterin Fach- und Methodenbereich, GIZ)
David Scheuing (Trainings- und Aktionsarbeit gegen Hasskommentare Online, BSV)

16.06.2020,
20 Uhr
Auftakt

Christian Braun (Engagement Global)
David Schnabel (Bundesamt für Migration und Flüchtlinge)
Thilo Schöne (Friedrich-Ebert-Stiftung Côte d’Ivoire)