14.10.2020 SILVIA KLARA BREITWIESER – ZU BODEN GEHEN

VG Bild-Kunst Bonn 2020. © Foto: Harald Naisch.

SILVIA KLARA BREITWIESER – ZU BODEN GEHEN

02. Oktober 2020 – 17. Januar 2021

Im Laufe von mehr als vier Jahrzehnten entdeckte Silvia Klara Breitwieser für ihre künstlerische Arbeit eine große Vielfalt von Materialien und Medien. Die Marburger Ausstellung präsentiert retrospektiv Werke aus Ton, Stein(zeug), Stoff, Torf, Metall und Photographie sowie Rauminstallationen und Interventionen im Öffentlichen Raum, womit die Künstlerin dem Gewebe des Lebens in den Rastern und Systemen der Zivilisation kritisch nachspürt. Nachdem die am Niederrhein geborene Berlinerin in den 1970er Jahren während ihres Studiums der Bildhauerei in Kassel ihre neuartigen Arbeiten aus Keramik in Marburg mehrfach gezeigt hat, bietet sich nun die Möglichkeit eines Überblicks über die Zusammenhänge ihrer verschiedenen Werkstränge.

Abbildung: Silvia Klara Breitwieser, Triptychon Landkarten/Brandkarten, 1982/1984. VG Bild-Kunst Bonn 2020. © Foto: Harald Naisch.

Mehr Erfahren