Hauptinhalt

Aktueller Stand des Zulassungs- und Auswahlverfahren für Bachelor- und Staatsexamensstudiengänge

- Verfahren Wintersemester 2019/20

Nach Ende der jeweiligen Bewerbungsfrist erfolgt zeitnah die Durchführung der Zulassungsverfahren. Tagesaktuell finden Sie auf dieser Seite Informationen über bereits durchgeführte Verfahren.
Um die Bewerbungen, Zulassungen und Einschreibungen zügig bearbeiten zu können, bitten wir Sie dringend, in dieser Zeit von Nachfragen zum Stand Ihrer Bewerbung (telefonisch oder per Mail) abzusehen.

Zulassungsbeschränkung; örtliches Verfahren

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Betriebswirtschaft (Bachelor)Betriebswirtschaft (Bachelor)

    Hauptverfahren vom 18.07.2019. Die Einschreibefrist ist im Zulassungsbescheid angegeben. Die Zahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze beträgt 80

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 2,7 oder besser angenommen werden.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 6 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 5 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 3,1 oder besser war.

    Bewerberinnen oder Bewerber, die im Hauptverfahren nicht zum Zuge gekommen sind, haben immer noch die Chance, im ersten oder weiteren Nachrückverfahren eine Zulassung zu erhalten. Das 1. Nachrückverfahren in Betriebswirtschaf wird, sofern ein solches stattfindet, am 02.08.2019 beginnen

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Interkulturelle BetriebswirtschaftInterkulturelle Betriebswirtschaft

    Hauptverfahren vom 18.07.2019. Die Einschreibefrist ist im Zulassungsbescheid angegeben. Die Zahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze beträgt 35

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 2,4 oder besser angenommen werden.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 7 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 6 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 2,6 oder besser war. Von den Bewerbern und Bewerberinnen mit 6 Semestern Wartezeit und einer Durchschnittsnote von 2,7 konnten nicht mehr alle ausgewählt werden; nachrangige Kriterien: abgeleisteter Dienst und zuletzt eine Losnummer.

    Bewerberinnen oder Bewerber, die im Hauptverfahren nicht zum Zuge gekommen sind, haben immer noch die Chance, im ersten oder weiteren Nachrückverfahren eine Zulassung zu erhalten. Das 1. Nachrückverfahren in Interkultureller Betriebswirtschaft wird, sofern ein solches stattfindet, am 02.08.2019 beginnen.

    1. Nachrückverfahren vom 05.08.2019

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 2,8 oder besser angenommen werden. Von Bewerberinnen und Bewerbern für denselben Studiengang mit der Durchschnittsnote 2,9 konnten alle angenommen werden, die 3 oder mehr Semester Wartezeit hatten. Von den Bewerberinnen oder Bewerbern mit der Durchschnittsnote 2,9 und 2 Wartesemestern konnten nicht mehr alle ausgewählt werden; nachrangige Kriterien: abgeleisteter Dienst und zuletzt eine Losnummer.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 5 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 4 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 2,8 oder besser war. Von den Bewerbern und Bewerberinnen mit 4 Semestern Wartezeit und einer Durchschnittsnote von 2,9 konnten nicht mehr alle ausgewählt werden; nachrangige Kriterien: abgeleisteter Dienst und zuletzt eine Losnummer

    Bewerberinnen oder Bewerber, die im 1. Nachrückverfahren nicht zum Zuge gekommen sind, haben immer noch die Chance, in weiteren Nachrückverfahren eine Zulassung zu erhalten. Das 2. Nachrückverfahren in Interkultureller Betriebswirtschaft wird, sofern ein solches stattfindet, am 20.08.2019 beginnen.


    2. Nachrückverfahren vom 21.08.2019

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 3,8 oder besser angenommen werden.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 1 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 0 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 3,6 oder besser war.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen MedienwissenschaftMedienwissenschaft

    Hauptverfahren vom 18.07.2019. Die Einschreibefrist ist im Zulassungsbescheid angegeben. Die Zahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze beträgt 95

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 2,5 oder besser angenommen werden.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 5 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 4 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 2,6 oder besser war. Von den Bewerbern und Bewerberinnen mit 4 Semestern Wartezeit und einer Durchschnittsnote von 2,7 konnten nicht mehr alle ausgewählt werden; nachrangige Kriterien: abgeleisteter Dienst und zuletzt eine Losnummer.

    Bewerberinnen oder Bewerber, die im Hauptverfahren nicht zum Zuge gekommen sind, haben immer noch die Chance, im ersten oder weiteren Nachrückverfahren eine Zulassung zu erhalten. Das 1. Nachrückverfahren in Medienwissenschaft wird, sofern ein solches stattfindet, am 02.08.2019 beginnen.

    1. Nachrückverfahren vom 05.08.2019

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 2,7 oder besser angenommen werden. Von Bewerberinnen und Bewerbern für denselben Studiengang mit der Durchschnittsnote 2,8 konnten alle angenommen werden, die 3 oder mehr Semester Wartezeit hatten. Von den Bewerberinnen oder Bewerbern mit der Durchschnittsnote 2,8 und 2 Wartesemestern konnten nicht mehr alle ausgewählt werden; nachrangige Kriterien: abgeleisteter Dienst und zuletzt eine Losnummer.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 4 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 3 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 2,9 oder besser war.

    Bewerberinnen oder Bewerber, die im 1. Nachrückverfahren nicht zum Zuge gekommen sind, haben immer noch die Chance, in  weiteren Nachrückverfahren eine Zulassung zu erhalten. Das 2. Nachrückverfahren in Medienwissenschaft wird, sofern ein solches stattfindet, am 20.08.2019 beginnen.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Erziehungs- und BildungswissenschaftErziehungs- und Bildungswissenschaft

    Hauptverfahren vom 18.07.2019. Die Einschreibefrist ist im Zulassungsbescheid angegeben. Die Zahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze beträgt 170

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 2,6 oder besser angenommen werden.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 7 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 6 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 3,3 oder besser war.

    Bewerberinnen oder Bewerber, die im Hauptverfahren nicht zum Zuge gekommen sind, haben immer noch die Chance, im ersten oder weiteren Nachrückverfahren eine Zulassung zu erhalten. Das 1. Nachrückverfahren in Erziehungs- und Bildungswissenschaft wird, sofern ein solches stattfindet, am 02.08.2019 beginnen.

    1. Nachrückverfahren vom 05.08.2019

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 3,2 oder besser angenommen werden. Von Bewerberinnen und Bewerbern für denselben Studiengang mit der Durchschnittsnote 3,3 konnten alle angenommen werden, die 1 oder mehr Semester Wartezeit hatten. Von den Bewerberinnen oder Bewerbern mit der Durchschnittsnote 3,3 und 0 Wartesemestern konnten nicht mehr alle ausgewählt werden; nachrangige Kriterien: abgeleisteter Dienst und zuletzt eine Losnummer.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 3 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 2 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 3,2 oder besser war.

    Bewerberinnen oder Bewerber, die im 1. Nachrückverfahren nicht zum Zuge gekommen sind, haben immer noch die Chance, in  weiteren Nachrückverfahren eine Zulassung zu erhalten. Das 2. Nachrückverfahren in Erziehungs- und Bildungswissenschaft wird, sofern ein solches stattfindet, am 20.08.2018 beginnen.

Zulassungsbeschränkung; sonstige Verfahren

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Verfahren über das DoSVVerfahren über das DoSV

    Am DoSV-Verfahren sind folgende Studiengänge beteiligt:

    Rechtswissenschaften (Staatsexamen)

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 4,0 oder besser angenommen werden. .

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 1 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 0 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 3,6 oder besser war.

     

    Volkswirtschaftslehre (Bachelor)

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 3,4 oder besser angenommen werden. Von Bewerberinnen und Bewerbern für denselben Studiengang mit der Durchschnittsnote 3,5 konnten alle angenommen werden, die 0 oder mehr Semester Wartezeit hatten. V

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 1 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 0 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 3,5 oder besser war.



    Biomedical Science (Humanbiologie)

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 1,4 oder besser angenommen werden. Von Bewerberinnen und Bewerbern für denselben Studiengang mit der Durchschnittsnote 1,5 konnten alle angenommen werden, die 1 oder mehr Semester Wartezeit hatten. Von den Bewerberinnen oder Bewerbern mit der Durchschnittsnote 1,5 und 0 Wartesemestern konnten nicht mehr alle ausgewählt werden; nachrangige Kriterien: abgeleisteter Dienst und zuletzt eine Losnummer.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 9 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 8 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 2,3 oder besser war.

    Grenzwert Zweitstudienbewerber: Alle Bewerberinnen oder Bewerber mit der Messzahl 10 oder mehr konnten zugelassen werden.



    Psychologie

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 1,3 oder besser angenommen werden. Von Bewerberinnen und Bewerbern für denselben Studiengang mit der Durchschnittsnote 1,4 konnten alle angenommen werden, die 1 oder mehr Semester Wartezeit hatten. Von den Bewerberinnen oder Bewerbern mit der Durchschnittsnote 1,4 und 0 Wartesemestern konnten nicht mehr alle ausgewählt werden; nachrangige Kriterien: abgeleisteter Dienst und zuletzt eine Losnummer.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit11 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 10 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 2,5 oder besser war.

     
    Grenzwert Zweitstudienbewerber: Alle Bewerberinnen oder Bewerber mit der Messzahl 12 oder mehr konnten zugelassen werden. Mit der Messzahl 11 konnten nicht mehr alle zugelassen werden. Hier musste das Los entscheiden



  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Zulassung ausländischer Bewerber (ohne EU)Zulassung ausländischer Bewerber (ohne EU)

    Betriebswirtschaftslehre (Bachelor): Alle geeigneten Bewerber mit der Note 2,7 oder besser konnten zugelassen werden.

    Erziehungs- und Bildungswissenschaft (Bachelor): Alle geeigneten Bewerber/innen konnten zugelassen werden.

    Humanbiologie (Bachelor): Alle geeigneten Bewerber mit der Note 1,2 oder besser konnten zugelassen werden. Ein paar Bewerber mit der Note 1,3 konnten durch Los noch zugelassen werden.

    Interkulturelle Betriebswirtschaftslehre (Bachelor): Alle geeigneten Bewerber/innen konnten zugelassen werden.

    Medienwissenschaft (Bachelor): Alle geeigneten Bewerber/innen konnten zugelassen werden.

    Medizin (Staatsexamen): Alle geeigneten Bewerber/innen mit der Note 1,0 konnten zugelassen werden.

    Pharmazie (Staatsexamen): Alle geeigneten Bewerber/innen mit der Note 1,1 oder besser konnten zugelassen werden. Ein paar Bewerber mit der Note 1,2 konnten durch Los noch zugelassen werden.

    Rechtswissenschaften (Staatsexamen): Alle geeigneten Bewerber/innen konnten zugelassen werden.

    Psychologie (Bachelor): Alle geeigneten Bewerber/innen konnten zugelassen werden.

    Volkswirtschaftslehre (Bachelor): Alle geeigneten Bewerber/innen konnten zugelassen werden.

    Zahnmedizin (Staatsexamen): Alle geeigneten Bewerber/innen mit der Note 1,0 konnten zugelassen werden. Ein paar Bewerber mit der Note 1,1 konnten durch Los noch zugelassen werden.


    Ablehnungsbescheide werden im September versendet

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Zulassung LehramtZulassung Lehramt

     
    Biologie (Lehramt)

    Hauptverfahren vom 19.07.2019. Die Einschreibefrist ist im Zulassungsbescheid angegeben. Die Zahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze beträgt 60

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 2,4 oder besser angenommen werden.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 4 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 3 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 3,2 oder besser war. Von den Bewerbern und Bewerberinnen mit 3 Semestern Wartezeit und einer Durchschnittsnote von 3,3 konnten nicht mehr alle ausgewählt werden; nachrangige Kriterien: abgeleisteter Dienst und zuletzt eine Losnummer.

    Bewerberinnen oder Bewerber, die im Hauptverfahren nicht zum Zuge gekommen sind, haben immer noch die Chance, im ersten oder weiteren Nachrückverfahren eine Zulassung zu erhalten. Das 1. Nachrückverfahren in Biologie (Lehramt) wird, sofern ein solches stattfindet, am 05.08.2019 beginnen.


    Politik und Wirtschaft (Lehramt)

    Hauptverfahren vom 19.07.2019. Die Einschreibefrist ist im Zulassungsbescheid angegeben. Die Zahl der zur Verfügung stehenden Studienplätze beträgt 30

    Auswahl nach Durchschnittsnote: Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich für diesen Studiengang beworben haben, konnten mit einer Durchschnittsnote von 3,3 oder besser angenommen werden. Von Bewerberinnen und Bewerbern für denselben Studiengang mit der Durchschnittsnote 3,4 konnten alle angenommen werden, die 1 oder mehr Semester Wartezeit hatten. Von den Bewerberinnen oder Bewerbern mit der Durchschnittsnote 3,4 und 0 Wartesemestern konnten nicht mehr alle ausgewählt werden; nachrangige Kriterien: abgeleisteter Dienst und zuletzt eine Losnummer.

    Auswahl nach Wartezeit: Es konnten all jene Bewerberinnen und Bewerber für den Studiengang angenommen werden, die sich mit 3 oder mehr Semester Wartezeit beworben haben. Von Bewerberinnen und Bewerbern mit 2 Semestern Wartezeit konnten all diejenigen angenommen werden, deren Durchschnittsnote 3,4 oder besser war.

    Bewerberinnen oder Bewerber, die im Hauptverfahren nicht zum Zuge gekommen sind, haben immer noch die Chance, im ersten oder weiteren Nachrückverfahren eine Zulassung zu erhalten. Das 1. Nachrückverfahren in Politik und Wirtschaft (Lehramt) wird, sofern ein solches stattfindet, am 05.08.2019 beginnen.