Leben & Arbeiten in Brüssel – Karrierechancen und -möglichkeiten bei der EU

Informationsveranstaltung im Rahmen der Berufspraxisreihe für Studierende

Veranstaltungsdaten

17. Juni 2019 18:15 – 17. Juni 2019 19:45

Hörsaalgebäude, Biegenstraße 14, Hörsaal +1/0030

Die Europäischen Institutionen aber auch das Umfeld der deutschen Vertretungs- und Lobbyorganisationen bieten interessierten und qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern aller Studienrichtungen die Möglichkeit, eine Karriere in Europa einzuschlagen.
Mit den wachsenden Aufgaben hat auch die Zahl und Vielfalt anspruchsvoller Arbeitsplätze insbesondere bei der Europäischen Kommission, aber auch bei den anderen EU-Institutionen und bei den deutschen Vertretungen und Lobbyorganisationen in deren Umfeld zugenommen. Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten sind breit gefächert, die Aufgabenfelder und Tätigkeiten sind spannend und Internationalität ist garantiert, die Bezahlung überdurchschnittlich hoch, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gut. Kurz: Ein ganzer Kontinent steht Ihnen offen!

Wie wird man EU-Beamter, EU-Vertreter oder EU-Lobbyist? Was sind mögliche Karrierewege? Welche Kenntnisse und Fähigkeiten muss man mitbringen und welche Tätigkeitsfelder erwarten einen bei oder im Umfeld der EU?

Kerstin Rosenow, Referatsleiterin von der Europäischen Kommission, vormals Referatsleiterin in der Hessischen Landesvertretung in Brüssel und Alumnus der Uni Marburg, berichtet unter anderem von ihrem persönlichen Werdegang, den Beweggründen für Europa und mit/bei der Europäischen Union zu arbeiten sowie von Leben und Arbeiten in Brüssel.

Anmeldung:

  • über die Lernplattform ILIAS.
  • wenn Sie keinen ILIAS-Zugang haben, können Sie sich auch per E-Mail anmelden: careercenter@uni-marburg

Organisation+Anreise:

Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung
Logo Qualitätspakt Lehre Für ein richtig gutes Studium
Logo bdvb Hochschulgruppe Marburg

Referierende

Kerstin Rosenow
Referatsleiterin für Forschung bezüglich nachhaltiger Ressourcen für die Ernährungssicherheit und Wachstum von der Europäischen Kommission - Europäische Exekutivagentur für Forschung

Veranstalter

Career Center der Philipps-Universität Marburg in Kooperation mit bdvb e.V. Hochschulgruppe Marburg

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17037 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Kontakt