Hauptinhalt

Mit dem Volontariat ins Museum – Berufseinstieg in die Kulturarbeit

Online-Workshop für Studierende

Veranstaltungsdaten

10. Juli 2020 14:00 – 10. Juli 2020 16:30

Big Blue Button

Inhalte:

Viele Studierende der Geisteswissenschaften spielen mit dem Gedanken nach ihrem Studium in der Kulturarbeit, zum Beispiel im Museum, Fuß zu fassen und überlegen, ein wissenschaftliches Volontariat zu absolvieren. Doch worauf muss ich bei der Auswahl eines Volontariats achten? Wo werden Volontariate überhaupt angeboten? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Welchen Einfluss hat das Volontariat auf mein Privatleben? Wie sind die Chancen der Weiterbeschäftigung nach dem Volontariat?

Ziel ist, dass die Teilnehmer*innen am Ende des Online-Workshops einen ersten Einblick darin haben,

  • was sie bei der Wahl eines für sie geeigneten Volontariats beachten sollten,
  • welche Anforderungen und Erwartungen an Volontär*innen gestellt werden,
  • welche Berufsfelder die Kulturarbeit umfasst und insbesondere welche Aufgabenfelder im Museum zu finden sind.

Anmeldung:

über die Lernplattform ILIAS

  • Bitte geben Sie bei der Anmeldung auf ILIAS unbedingt ihre Telefonnummer und Ihren Studiengang  an. Andernfalls können wir Sie nicht als Teilnehmer/in zulassen und müssen Sie wieder aus dem Kurs austragen.
  • Sie erhalten kurz vor dem Webinar über ILIAS und per Mail einen Link zugeschickt, über den Sie teilnehmen können.

Organisation:

  • Für die Teilnahme benötigen Sie einen PC/Laptop mit aktuellem Browser (empfohlen: Chrome oder Firefox) sowie Headset (bzw. mindestens Lautsprecher und Mikrofon). Informationen und Tutorials zu big blue button finden Sie hier.
  • Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
  • Sollten Sie aufgrund einer Behinderung oder chronischen Erkrankung Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte im Vorfeld des Workshops an uns.
  • Entstehen durch die Teilnahme an dienstlichen Fortbildungsmaßnahmen unvermeidliche Kosten für die Betreuung von Kindern unter 15 Jahren oder von nach ärztlichem Zeugnis pflegebedürftigen Angehörigen, so werden diese erstattet (HGIG, § 12, Abs. 4)

Referierende

Anna Vatteroth M.A.
hat an der Philipps-Universität Marburg Geschichte, Erziehungswissenschaften, Evangelische Theologie und Volkswirtschaftslehre studiert. Ihr Studium schloss sie 2016 mit dem Master „Europäische Wirtschafts- und Sozialgeschichte“ ab. Nach ihrem Studium absolvierte sie ein wissenschaftliches Volontariat im Referat Kulturarbeit und Heimatpflege des Bezirks Unterfranken, wo sie anschließend in einem Inventarisierungsprojekt tätig war. Seit September 2018 ist sie für die Museumspädagogik und seit Juli 2019 zusätzlich für das Sammlungsmanagement des Kirchenburgmuseums Mönchsondheim verantwortlich.

Veranstalter

Career Center der Philipps-Universität Marburg

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01PL17037 gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt beim Autor.

Kontakt