Hauptinhalt

Sehgeschädigtengerechte Aufbereitung von Informations- und Studienmaterialien

Vorbemerkung

Für die sehgeschädigtengerechte Aufbereitung von Informations- und Studienmaterialien stellt die Philipps-Universität Mittel für studentische Hilfskräfte zur Verfügung.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Aufzubereitende MaterialienAufzubereitende Materialien

    Seit einigen Jahren werden auf der Ilias Lernplattform elektronische Semesterapparate bereitgestellt. Da diese jedoch aus urheberrechtlichen sowie aus Kostengründen im Image-pdf-Format erstellt werden, dass für Screenreader nicht nutzbar ist, werden für ausgewählte Semesterapparate WORD-Versionen erstellt. Wer an solchen WORD-Versionen interessiert ist, sollte sich bei uns melden. Aus urheberrechtlichen Gründen muss uns der Schwerbehindertenausweis vorgelegt werden.

    Neben diesen Semesterapparaten sind auch von uns erstellte Infos zu sehgeschädigtenspezifischen Themen wie Vorlesegeld, PC-Arbeitsplätze, Literaturversorgung usw. erhältlich.

    Darüber hinaus werden auch in geringem Umfang Skripten und Reader sehgeschädigtengerecht aufbereitet, wobei wir jedoch darauf hinweisen müssen, dass wir leider derzeit personell nicht in der Lage sind, Studienmaterialien aufzubereiten, die Formeln und Grafiken enthalten. (Allerdings gibt es einige Mathematik-Skripten, die für sehgeschädigte Studierende aufbereitet wurden und in der Bibliothek des Fachbereichs Mathematik und Informatik in digitaler Form ausgeliehen werden können.)

    Vorrangig werden Studienmaterialien aufbereitet, die von Lehrenden der Universität herausgegeben werden. Materialsammlungen, die beispielsweise von den Fachschaften herausgegeben werden, finden erst in zweiter Linie Berücksichtigung.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Mediale Formen der AufbereitungMediale Formen der Aufbereitung

    Die o.g. Materialien sind in folgenden sehgeschädigtengerechten Medienformen erhältlich:

    • digital
      wahlweise im WORD-Format oder in Blindenkurzschrift umgesetzt
    • als Punktschriftausdruck
      DIN A4 einseitig
    • in Großdruck
      20 Punkt, Arial, andere Vergrößerungsstufen und Schriftarten sind auf Anfrage evtl. möglich

    Um die Materialien in diesen medialen Formen bereitstellen zu können, müssen uns die Originaltextvorlagen entweder bereits digitalisiert (am besten im WORD-Format) oder als optisch guter Druck vorliegen, der mit Hilfe eines Scannerlesesystems digitalisiert werden kann.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Kostenlose Abgabe der Materialien - Vorschläge zur AufbereitungKostenlose Abgabe der Materialien - Vorschläge zur Aufbereitung

    Die sehgeschädigtengerecht aufbereiteten Materialien sind kostenlos bei uns erhältlich. Sie können telefonisch unter der Nummer 2 82 60 39 angefordert werden.

    Auf diesem Weg können auch Anregungen und Kritik, die die sehgeschädigtenspezifische Aufbereitung der Materialien betreffen, sowie Vorschläge zur Aufbereitung weiterer Materialien übermittelt werden.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen SchlussbemerkungSchlussbemerkung

    Da ich an der Philipps-Universität hauptamtlich als "Beauftragter für behinderte Studierende" fungiere und schwerpunktmäßig für Beratung und Studienunterstützung Blinder und Sehbehinderter zuständig bin, stehe ich sowohl für Rückfragen zu der in diesem Info behandelten Thematik, als auch bei sonstigen Fragestellungen, die das Studium Sehgeschädigter betreffen, als Ansprechpartner gern zur Verfügung. Ein Termin für ein persönliches Beratungsgespräch kann telefonisch unter der Nummer (0 64 21) 2 82 60 39 vereinbart werden.

    Philipps-Universität Marburg
    - Die Präsidentin -
    SBS / Servicestelle für behinderte Studierende
    F.-J. Visse
    Biegenstraße 12
    35032 Marburg
    Tel.: (0 64 21) 2 82 60 39
    Fax: (0 64 21) 2 82 67 95
    E-Mail: visse@verwaltung.uni-marburg.de