Hauptinhalt

International Development Studies (M.A.)

Kurzbeschreibung

Der Masterstudiengang „International Development Studies“ ist ein forschungsorientierter Studiengang, der sich aus interdisziplinärer und multiparadigmatischer Perspektive mit Entwicklungsprozessen in ausgewählten Weltregionen befasst.
Ziel des Studiums ist es, theoretische und methodische Zugänge zur Entwicklungsforschung zu erlernen und kritische Wahrnehmungsmuster ebenso einzuüben wie praktische Analysekompetenzen.

Schwerpunkte

Wie kaum ein anderer Studiengang bietet der "M.A. International Development Studies" die Möglichkeit, einen individuellen Schwerpunkt in der Ausbildung mit einer fachlich fundierten Methodenkompetenz im entwicklungstheoretischen und -politischen Bereich sowie der Aneignung profunder Kenntnisse in wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Theorien zu kombinieren.

Ziele

Ausbildungsadäquate Tätigkeiten sind in folgenden Berufsfeldern möglich:

  • Entwicklungszusammenarbeit (durch private oder öffentliche, nationale oder internationale Träger)
  • Internationale Organisationen
  • Internationale Wirtschaftsunternehmen (Industrie, Handel, Banken, Finanzdienstleistungen)
  • Wissenschaft (Universität, Forschungseinrichtungen)
  • Tätigkeiten für staatliche Stellen oder Nicht-Regierungs-Organisationen im Non-Profit-Bereich
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Auf einen BlickAuf einen Blick

    Studiengang International Development Studies
    StudienbeginnWintersemester
    Regelstudienzeit4 Semester
    StudienabschlussMaster of Arts
    FachbereichInterfakultär
    ZulassungsmodusEignungsfeststellungsverfahren
    UnterrichtsspracheDeutsch (Niveau DSH-II)
    Bewerbungsfristzur Fristen-Übersicht
    Weiterführende InformationenAusführliche Studiengangswebseite
  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen StudienberatungStudienberatung

    Zentrale Allgemeine Studienberatung (ZAS)

    Die Zentrale Allgemeine Studienberatung (ZAS) ist die zentrale Anlaufstelle für Informations- und Beratungsfragen zum Studium an der Philipps-Universität.

    Offene Sprechzeiten Mo 9:30-12:30 Uhr, Mi 14:00-17:00 Uhr, Do 14:00-17:00 Uhr.
    Beratung für Berufstätige Di 17:00-19:00 Uhr nach vorheriger Vereinbarung.

    Studienfachberatung zum Studiengang

    Valentina Gaus
    Wilhelm-Röpke-Str. 6
    Raum 00 M 007
    35032 Marburg

    Tel.: 06421/28 25619
    Fax: 06421/28 28991

    Sprechstunde:
    telefonisch: montags von 14:30 bis 15:00
    persönlich: montags von 15:00 bis 16:00

    E-Mail: ids@staff.uni-marburg.de

    Marburger Stud-i-fon für Fragen rund ums Studium

    Telefonische Auskünfte rund ums Studium und bei Bedarf Vermittlung zu universitären Beratungsstellen.

    Tel.: 06421 / 28 22222

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen ZulassungsbedingungenZulassungsbedingungen

    vorausgesetzter Hochschulabschluss 

    Nachweis über den Abschluss eines fachlich einschlägigen sozial- oder wirtschaftswissenschaftlichen Bachelorstudiengangs oder der Nachweis eines vergleichbaren in- oder ausländischen berufsqualifizierenden Hochschulabschlusses.

    Der Abschluss muss folgende Fachanteile beinhalten:

    a) entweder sozialwissenschaftliche Grundlagen im Umfang von mindestens 60 Leistungspunkten oder

    b) wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen im Umfang von mindestens 60 Leistungspunkten oder

    c) sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen (in Kombination) von mindestens 120 Leistungspunkten.

    Darüber hinaus müssen 12 Leistungspunkte entweder im Bereich der sozialwissenschaftlichen Methoden (z.B. empirische Sozialforschung, Statistik) oder im Bereich der wirtschaftswissenschaftlichen Methoden (z.B. Mathematik für Wirtschafts-wissenschaften, Statistik, Ökonometrie) nachgewiesen werden. Die 12 LP können in den oben geforderten Fachanteilen enthalten sein. Sind die 12 LP nicht in den Fachanteilen enthalten, sind sie zusätzlich nachzuweisen.

    vor der Zulassung nachzuweisende studiengangspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten

    • Englischkenntnisse, Niveau B 2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen
    • sowie Kenntnisse in einer weiteren modernen Fremdsprache, Niveau B 1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen

    Zulassungsmodus und studiengangsspezifische, einzureichende Unterlagen

    Eignungsfeststellungsverfahren
    >> Informationen zum Eignungsfeststellungsverfahren erhalten Sie über den Link zur Bewerbung unten


  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Bewerbung & FristenBewerbung & Fristen

    Über die geltenden Bewerbungsfristen informiert Sie unsere Fristen-Übersicht.

    Um weiter zur Bewerbung zu gelangen, lesen Sie bitte die wichtigen Informationen zum Eignungsfeststellungsverfahren.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen AuslandsstudiumAuslandsstudium

    Ab ins Ausland – aber wie?

    Sie wollen ein Semester oder länger im Ausland studieren und Ihren Horizont erweitern?

    Mit dem ERASMUS-Programm innerhalb Europas studieren.

    Informationen und Beratung zum Studium weltweit im außereuropäischen Ausland (+ weitere Möglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt) bekommen Sie beim Referat für Studium und Praktika im Ausland und im International Office.

  • Inhalt ausklappen Inhalt einklappen Studium & BerufStudium & Beruf

    „…und was macht man dann mit dem Studium?“

    Angebote zur Berufsorientierung

    Tätigkeitsfelder

    Angebote zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen

    Beratungsangebote 

    Praktikums- und Stellensuche 

    Die Philipps-Universität Marburg unterstützt Sie, wenn Sie sich über Ihre berufliche Zukunft Gedanken machen, sich mit der Arbeitswelt auseinandersetzen und Ihre wissenschaftliche Qualifikation berufsstrategisch einsetzen wollen. 

    Weitere Informationen, Vortrags- und Beratungsangebote zur beruflichen Orientierung hält insbesondere das Career Center der Zentralen Allgemeinen Studienberatung bereit.

Entdecken