Hauptinhalt

Importmodule
Foto: colourbox
Importmodule

In vielen Studiengängen müssen Importmodule (die auch manchmal Profil-, Beifach-, Nebenfachmodule oder „Zweiter Schwerpunkt“ heißen) gewählt werden.

  • Grundsätzlich gilt, dass Importmodule nur in Bachelor-/Master-Studiengängen und im Magister-Studiengang Ev. Theologie eine Rolle spielen.

  • Im 1. Fachsemester müssen noch keine Importmodule studiert werden. In manchen Studiengängen werden diese aber dann bereits ausgewählt (Sie bekommen dazu in der OE Hinweise).

  • Die Regelungen für Importmodule sind in den Studien- und Prüfungsordnungen beschrieben (im jeweiligen Paragraph zu Inhalt und Aufbau des Studiengangs). Wie viele Leistungspunkte über Importmodule erworben werden müssen, ist in den Studien- und Prüfungsordnungen festgelegt.

  • Die meisten Ordnungen verfügen über einen Anhang im gleichen Dokument, dem die genaueren Regelungen zu den Importmodulen sowie aus welchen Fächern diese gewählt werden können, zu entnehmen sind.

  • Meistens ist dort auch der Hinweis zu finden, dass über die Anerkennung anderer als dort aufgelisteter Importmodule im Einzelfall entschieden werden kann. Um dies abzuklären, wenden Sie sich bitte an die Studienfachberatung Ihres Studiengangs.

  • Die Teamer/innen, die Sie in der OE begleiten, können Ihnen sicher behilflich sein. Im Zweifelsfall suchen Sie bitte die Studienfachberatung Ihres Studiengangs oder die Zentrale Allgemeine Studienberatung (ZAS) auf.

Links zum Thema