01.07.2019 Vertragsabschluss mit Wiley im Rahmen des Projekts DEAL

Verbesserte Publikationsmöglichkeiten für Angehörige der Philipps-Universität Marburg

Logo des Projekts DEAL
Logo: Projekt DEAL

Im Auftrag der Allianz der deutschen Wissenschaftsorganisationen verfolgt das Projekt DEAL das Ziel, für Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen bundesweite Verträge mit den großen Wissenschaftsverlagen abzuschließen. Der Fokus liegt hierbei auf fairen, zukunftsorientierten Preismodellen für elektronische Zeitschriften und die Förderung von Open Access.

Der erste zukunftsweisende Vertragsabschluss auf der Basis des sogenannten „Publish&Read“-Modells ist nun mit dem Verlag Wiley gelungen. Auch die Philipps-Universität unterzeichnete die Teilnahmeerklärung und ermöglicht dadurch ihren Angehörigen den Zugriff auf ca. 1.700 Zeitschriften des Verlags Wiley sowie auf deren Archivjahrgänge ab 1997. Damit schließt sich die Lücke zu den bereits bestehenden Archivrechten der Nationallizenzen, die den Zeitraum vor 1997 abdecken.

Das Besondere an dem Vertrag ist jedoch die Open-Access-Komponente. Angehörige der Philipps-Universität Marburg können ab dem 01. Juli 2019 alle Publikationen in subskriptionspflichtigen Zeitschriften (Hybrid Journals) ohne Mehrkosten unter einer Creative Commons Lizenz (CC-BY) Open Access publizieren. Eine Verpflichtung zu Open Access besteht allerdings nicht, die Autoren und Autorinnen entscheiden selbst.

Publikationsgebühren in reinen Open-Access-Zeitschriften (Gold-Open-Access-Journals) werden ab 2019 mit 20 % rabattiert. Die Universitätsbibliothek übernimmt die verbleibenden Kosten für die Autorinnen und Autoren, die "corresponding authors“, der Philipps-Universität Marburg.

Hiermit ist ein wichtiger Meilenstein erreicht, dass Publikationen der Philipps-Universität Marburg – wie auch aller anderen beteiligten deutschen Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen – weltweit frei zugänglich werden und in ihrer Sichtbarkeit steigen.

In der Universitätsbibliothek beraten wir Sie gern zum Thema Open Access  oder wie Sie Ihre Zweitveröffentlichungen auf dem Publikationsserver ebenfalls sichtbarer machen können.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Projekts DEAL (Wiley Vertrag und FAQ) .

Kontakt