Hauptinhalt

Prof. Dr. Michael Bölker

Porträt Vizepräsident Prof. Dr. Michael Bölker
Foto: Rolf K. Wegst

Prof. Dr. Michael Bölker ist seit 2019 Vizepräsident für Forschung und Internationales, zuvor war er ab 2016 Vizepräsident für Forschung, Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und Internationales. Er ist auch zuständig für den Forschungscampus Mittelhessen (gemeinsam mit der Präsidentin), Transfer (gemeinsam mit dem Kanzler), die Gerätekommission (Federführung, gemeinsam mit dem Kanzler) und die Kommission für tierexperimentelle Forschung (gemeinsam mit dem Kanzler).

Zudem ist er Ansprechpartner für die Angelegenheiten der Fachbereiche Mathematik und Informatik (12), Physik (13), Chemie (15), Pharmazie (16) und Erziehungswissenschaften (21) sowie des Center for Mind, Brain and Behavior (CMBB), des Marburger Centrums Antike Welt (MCAW), des Wissenschaftlichen Zentrums für Materialwissenschaften (WZMW), des Studienkollegs, des Chemikums und des Marburg Young Faculty Club (i.Gr.).

Seine zweite Amtszeit endet 2022. Eine Wiederwahl ist möglich. Die Vizepräsidentinnen und Vizepräsidenten der Hochschule werden auf Vorschlag der Präsidentin vom Senat gewählt.

Curriculum Vitae

  • 1974-1988: Studium der Biochemie in Tübingen und Berlin
  • 1991: Promotion in Biochemie am Fachbereich Chemie der FU Berlin mit einer Arbeit zur methylierungsabhängigen Genexpression beim Bakteriophagen Mu
  • 1991-1992: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Genbiologische Forschung Berlin            
  • 1992-1997: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Genetik und Mikrobiologie der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 1996: Habilitation mit Venia Legendi für das Fach Genetik
  • seit 1997: Professur für Genetik am Fachbereich Biologie der Philipps-Universität Marburg
  • seit 2010: Mitglied des Zentrums für Synthetische Mikrobiologie (SYNMIKRO) Marburg

Aufgaben in der Selbstverwaltung (Auswahl)

  • 2000-2001: Dekan des Fachbereichs Biologie
  • 2006-2016: Mitglied des Studienausschusses des Fachbereichs Biologie
  • 2009-2015: Mitglied des Direktoriums des Graduiertenzentrums Lebens- und Naturwissenschaften
  • seit 2012: Vertrauensdozent der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 2013-2016: Mitglied des Senats der Philipps-Universität Marburg
  • 2015-2016: Dekan des Fachbereichs Biologie
  • 2015-2016: Stellvertretender Direktor der MArburg Research Academy (MARA)

Forschungsgebiete

  • Kreuzungstypdetermination bei Brandpilzen
  • Posttranskriptionelle Regulation der Genexpression
  • Sekundärmetabolismus bei hefeartigen Basidiomyceten