Hauptinhalt

Beratung - Die Balance zwischen Anspruch und Wirklichkeit (Modul II: Rolle und Funktion der Beraterinnen und Berater)

Modulreihe an drei Terminen für alle Beschäftigten der Hochschule, die beratend tätig sind.

Veranstaltungsdaten

23. Februar 2022 08:30 – 23. Februar 2022 13:00

Senatssitzungssaal 003, Biegenstr. 12, B|03

Diese Veranstaltung besteht aus drei Modulen. Mit Ihrer Anmeldung melden Sie sich zu allen drei Terminen dieser Reihe an.

  • Modul I: 25.01.2022; 08.30 - 13.00 Uhr
  • Modul II: 23.02.2022; 08.30 - 13.00 Uhr
  • Modul III: 24.03.2022; 08.30 - 13.00 Uhr

Beratung findet an unserer Universität in den vielfältigsten Varianten statt. Unabhängig vom Gegenstand der Beratung handelt es sich immer um einen strukturierten Prozess menschlicher Interaktion, der die Klärung oder Lösung einer Fragestellung zur Aufgabe hat.

Modul I: Grundlagen der Beratung

In diesem Modul zu Basiswissen über Beratung und Prinzipien der Kommunikation haben Sie die Gelegenheit:

  • Einblicke in die Funktion der Kommunikation und in die Normalität des Nichtverstehens zu erhalten
  • Phasen eines Beratungsgespräches zu identifizieren
  • Kennzeichen von Prozess- und Expertenberatung zu erörtern
  • Techniken in der Gesprächsführung kennenzulernen und anzuwenden

Modul II: Rolle und Funktion der Berater und Beraterinnen

Das Gelingen einer Beratung basiert neben dem methodischen Wissen auf dem Selbstverständnis der Berater/innen. Deshalb stehen im zweiten Modul Rolle und Funktion von Berater/innen im Fokus. Sie reflektieren:

  • Ihre Haltung und Handlung im beraterischen Kontext
  • ressourcenorientiertes Wahrnehmen
  • Möglichkeiten der Selbstfürsorge und Abgrenzung
  • emotionale und kognitive Ebenen in der Interaktion
  • Rahmenbedingungen für Beratung
  • Beratung im Kontext der Organisation

und wenden gemeinsam die Methode der Kollegialen Beratung an.

Modul III: Anliegen und Bedürfnisse der Ratsuchenden

In diesem Modul geht es darum, Ihr Verständnis für die Sicht der Ratsuchenden sowie die Beziehungsdynamik zwischen Ihnen und den Ratsuchende weiter zu stärken.

In diesem Modul werden Sie:

  • ein motivationspsychologisches Prozessmodell kennenlernen
  • sich mit der Bedeutung von Auftrags- und Zielklärung auseinandersetzen
  • Beziehungsgestaltung in der Beratung näher beleuchten
  • neurologische Aspekte betrachten, die in der Beratung wirken
  • die Dynamik von unerwartetem Verhalten beleuchten

Anmeldung

Bitte melden Sie sich formlos per E-Mail () für die Veranstaltung an. Hierbei benötigen wir von Ihnen die im Folgenden aufgeführten Angaben:

  1. Ihren Namen und Vornamen
  2. Ihre organisatorische Zugehörigkeit (Fachbereich, Einrichtung, Universitätsverwaltung)
  3. Veranstaltungstitel sowie –tag
  4. Wichtig ist, dass Sie in dieser Anmeldungs-E-Mail Ihre/n Vorgesetzten in „cc“ setzen. So können wir erkennen, dass Sie Ihren Fortbildungswunsch geklärt haben.
  5. Da wir in jeder Fortbildung bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn ¼ der Plätze für Menschen mit Behinderung (bzw. diesen Personen Gleichgestellte) reservieren, erbitten wir zusätzlich diese Angabe (freiwillig), falls dies bei Ihnen zutrifft.
  6. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, falls Sie besondere Bedarfe, wie einen barrierefreien Zugang oder eine barrierefreie Workshop-Gestaltung, haben.

Referierende

Dorothea Eckardt (www.uni-marburg.de/kpr)

Veranstalter

Referat für Personalentwicklung

Kontakt