Hauptinhalt

Virtuelle Zusammenarbeit: Kollegiale Kooperation gestalten– in der Universitätsverwaltung

Web-basiertes Seminar für Beschäftigte der Universitätsverwaltung, die Verantwortung für die Steuerung von Aufgaben und Projekten übernehmen, andere gewinnen und virtuelle Zusammenarbeit aktiv gestalten wollen.

Veranstaltungsdaten

02. April 2020 08:00 – 02. April 2020 10:00

Web-basierte Fortbildung; Sie benötigen keine besondere App, sondern benutzen Ihren Browser.

Ablauf des Online-Trainings

Dieses Web-basierte Seminar besteht aus zwei Terminen:

  • 26.03.2020 von 8:00 – 10:00 – Techniken der virtuellen Kooperation lernen
  • 02.04.2020 von 8:00 – 10:00 – Reflexion von Barrieren und Entwicklung von Lösungen

Technische Voraussetzungen

Sie benötigen als Web-Anwendung den Internet-Explorer sowie ein Mikrofon. Mikrofone sind in Laptops, üblicherweise jedoch nicht in Desktop-Rechnern eingebaut. Falls Sie keinen dienstlichen Laptop haben, so können Sie entweder Ihren privaten Laptop nutzen oder, falls Sie selbst oder ein nahestehendes Familienmitglied dies besitzen, ein externes Mikrofon (z. B. eines Handy-Headsets) an Ihren Desktop-Rechner anschließen. Dieser muss einen passenden Anschluss für einen runden Mikrofon-Stecker (sog. Mini-Klinke) besitzen.

Bitte stellen Sie vor Ihrer Anmeldung bei uns sicher, dass Sie diese technischen Voraussetzungen besitzen.

Trainingsziele

Viele Aufgaben und Projekte verlangen eine gute Abstimmung und Kooperation – innerhalb des Teams und darüber hinaus. Gerade bei der virtuellen Zusammenarbeit, z. B. im Home-Office, ergeben sich Herausforderungen, die es zu meistern gilt:

  • Wie kann ich Aufgaben und Themen voranbringen?
  • Wie kann ich andere Menschen – ohne direkte Weisungsbefugnis – dafür gewinnen?
  • Und was kann ich tun, wenn andere nicht mitziehen?
  • In diesen Situationen ist kollegiale Einflussnahme gefragt.

In unserem Online-Training können Sie…

  • Klarheit über Ihre Rolle in der virtuellen Zusammenarbeit gewinnen,
  • Instrumente der Gestaltung kollegialer Kooperation kennenlernen und
  • Lösungen für Ihre individuellen Herausforderungen entwickeln.

Wie wir dabei vorgehen …

  • Zum Einstieg reflektieren wir Ihre aktuellen Herausforderungen bei der virtuellen Zusammenarbeit.
  • Darauf aufbauend lernen Sie Instrumente der kollegialen Kooperation kennen:
    • Schaffen Sie den Rahmen für erfolgreiches Zusammenwirken, in dem Sie Aufträge und Erwartungen genau klären, Ziele abstimmen und die Umsetzung planen und vorbereiten.
    • Gestalten Sie Beziehungen bewusst konstruktiv und schaffen Sie „gute Gründe“ für die Mitarbeit an Ihren Fragestellungen.
    • Verhandeln Sie mit Kolleginnen und Kollegen, wenn Interessen auseinander liegen.
    • Managen Sie mangelnde Mitarbeit und Kooperation mit einem dreistufigen Vorgehen.
       

Anmeldung

Bitte melden Sie sich formlos per E-Mail (personalentwicklung@uni-marburg.de) für die Veranstaltung an. Mit dieser Anmeldung geben Sie Ihr Einverständnis, dass wir Ihre E-Mailadresse an die Referent/innen weitergeben. Wir benötigen von Ihnen die im Folgenden aufgeführten Angaben:

  • Ihren Namen und Vornamen
  • Ihre organisatorische Zugehörigkeit (Fachbereich, Einrichtung, Universitätsverwaltung)
  • Veranstaltungstitel sowie –tag
  • Wichtig ist, dass Sie in dieser Anmeldungs-E-Mail Ihre/n Vorgesetzten in „cc“ setzen. So können wir erkennen, dass Sie Ihren Fortbildungswunsch geklärt haben.
  • Bei dieser situationsbedingt sehr kurzfristig angelegten Fortbildung, können wir Menschen mit Behinderung (bzw. diesen Personen Gleichgestellte) mit der sonst üblichen Platzreservieren berücksichtigen. Dennoch erbitten wir zusätzlich diese Angabe, falls dies bei Ihnen zutrifft, so dass wir Ihre Wünsche im Rahmen unserer Möglichkeiten berücksichtigen können.

Referierende

Vera Müller (www.ryschka.de)

Veranstalter

Referat für Personalentwicklung

Kontakt