Hauptinhalt

Wie geht Uni ANTIRASSISTISCH?!

Veranstaltungsdaten

27. Juni 2022 18:00 – 27. Juni 2022 20:00

CNMS Hörsaal (00A26) Deutschausstraße 12

Denise Bergold-Caldwell, Mina Khan und Tarek Shukrallah diskutieren, was es heißt deutsche Universitäten antirassistisch zu gestalten. Praktische Diversity-Broschüren gibt es wie Sand am Meer, aber was heißt das für die Uni Marburg? Ist Uni Teil von Wettbewerbslogiken oder funktionieren widerständige Formen wirklich? Und wenn ja, welche?

Gemeinsam schauen wir auf die Versuche und das Scheitern dekolonialer Prozesse sowie neue Möglichkeiten der Umverteilung und Veränderung.

Moderation: Matti Traußneck

Informationen zu den Podiumsteilnehmer*innen:

Denise Bergold-Caldwell, Dr. (phil.) ist Universitätsassistentin (Post-Doc) am Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung der Universität Innsbruck. Sie interessiert sich für Schwarze Feministische Theorie, kritische post- und dekoloniale Theorien, sowie für Bildungstheorie(n) in diesen Kontexten. 

Mina Khan befasst sich mit der Konstruktion von Raum und Geschlecht. Die Wechselwirkungen analysiert sie in Workshops und Diskussionen im Rahmen der Erwachsenenbildung.

Tarek Shukrallah ist Politikwissenschaftler*in, politische*r Referent*in und Aktivist*in in migrantischen bzw. antirassistischen sowie queeren Bewegungen und betreibt die digitale Skill-sharing-Plattform mit Blog partizipieren.org.

Matti Traußneck ist Politik- und Literaturwissenschaftlerin an der Uni Marburg. Sie arbeitet intersektional orientiert zur Ideengeschichte von Rasse und Moderne.

Veranstalter

Antidiskriminierungsstelle für Studierende (ADiS)

Kontakt