09.07.2018 Sexualisierte Gewalt hat keine Nationalität!

Das Büro der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten unterstützt die Stellungnahme des Zentrums für Gender Studies und feministische Zukunftsforschung zu den aktuell in verschiedenen Gebäuden der Universität gehäuft auftretenden Aufklebern der Kampagne 120db.

Gleichzeitig distanzieren wir uns auf's Deutlichste von Gruppierungen, die Begriffe wie Feminismus oder Frauenbewegung für sich reklamieren, um sie als Vehikel zur Verbreitung rassistischer Anfeindungen und Vorurteile zu nutzen.