Hauptinhalt

Youth for Peace and Security 

Partizipation junger Menschen in Friedensprozessen - ein unterschätzter Beitrag auf dem Weg zu nachhaltigem Frieden?

Beteiligte und Zielgruppe

Die Konferenz "Youth for Peace and Security. Partizipation junger Menschen in Friedensprozessen - ein unterschätzter Beitrag auf dem Weg zu nachhaltigem Frieden?" wird organisiert von den Aktiven Fachschaften der Masterstudiengänge Friedens- und Konfliktforschung und International Development Studies. Sie richtet sich sowohl an junge Menschen, die sich für Frieden engagieren, als auch an Menschen, die im Bereich „Jugend, Frieden und Sicherheit“ forschen oder studieren.

Ziel

Ziel der Konferenz ist es, die Aufmerksamkeit – insbesondere auch der Wissenschaft – auf die noch wenig erforschte Bedeutung junger Menschen für Friedensprozesse zu lenken. Die Konferenz soll den Austausch und die Vernetzung zwischenForschenden und jungen Menschen, die sich für Frieden engagieren, verstärken. Dies soll auch dazu beitragen, ein nachhaltiges und langfristiges Forschungsinteresse zur Rolle junger Menschen in Friedensprozessen an der Universität Marburg zu etablieren.

Youth for Peace And Security6-2_Poster.jpg

Ablauf/Durchführung

24.-25. November 2018: Veranstaltung der Konferenz
Durch verschiedene Formate (Panels, Workshops, Podiumsdiskussionen und Fishbowl-Diskussionen) können sich die Teilnehmenden austauschen und vernetzen. Die Konferenz endet mit einem Perspektivenworkshop.

Februar 2019: Anschlusstreffen
Bei dem für Februar geplanten Anschlusstreffen sollen die während der Konferenz entwickelten Perspektiven wieder aufgenommen werden. Wir möchten so weiter daran arbeiten, Forschung zum Thema "jungen Menschen in Friedensprozessen" an der Universität Marburg zu verankern.

Zeitrahmen

Die Planung für das Projekt startete bereits Ende des Jahres 2017, das Anschlusstreffen findet im Februar 2019 statt. Außerdem erhoffen wir uns eine darüberhinausgehende, langfristige wissenschaftliche Beschäftigung mit dem Thema an der Universität Marburg.

Ansprechpersonen

Aktive Fachschaft Friedens- und Konfliktforschung ()

Weitere Informationen

https://fuk-fachschaft.de/