Direkt zum Inhalt
 
 
emotio_hochschuldidaktik.jpg
 
  Startseite  
 
Sie sind hier:» Universität » Einrichtungen » Stabsstelle Hochschuldidaktik » Veranstaltungen » Studierende » Kommunikation - auch in schwierigen Situationen
  • Print this page
  • create PDF file

01.12.2014

Kommunikation - auch in schwierigen Situationen

Workshop im Rahmen des Wahlpflichtmoduls der FIT-Programme für studentische Tutor/innen und Mentor/innen

Zeit: 14.11.2017 10:15 h - 14.11.2017 18:00 h
Ort: Philipps-Universität Marburg, Deutschhausstr. 11-13, Raum +01.0010; 35032 Marburg (Lahn)

Referierende/Beteiligte:

Dr. Katja Franz, Sprech- und Medienwissenschaftlerin; Dozentin und Coach für die Bereiche Kommunikation, Bewerbung und Studium; Lehrbeauftragte AG Sprechwissenschaft

Weitere Informationen:

Beschreibung der Veranstaltung

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie die Kommunikation in Ihrem Tutorium gestalten wollen? Was ist eine schwierige Situation im Gespräch in der Gruppe und was bedeutet das für Sie? Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen kommunikative Fertigkeiten, welche Sie in Ihrer Gesprächsführung mit Gruppen unterstützen sollen. Viele dieser Fertigkeiten kennen Sie vermutlich aus Ihrem Alltag und setzen Sie bereits unbewusst ein.

Ziel der Veranstaltung ist es, dass Sie sich über die vorhandenen Handlungsmöglichkeiten bewusst werden, damit Sie sie so gezielt anwenden können. Darüber hinaus lernen Sie weiteres kommunikatives Handwerkszeug wie Aktives Zuhören, Metakommunikation und Feedback kennen und können diese erproben.

Um auch mit als „schwierig“ erlebten Situationen gelassen umgehen zu können, werden Ihnen Kommunikationsmodelle vorgestellt und Sie entwickeln Regeln für einen guten Umgang in Ihrem Tutorium. Grundlage hierfür können Ihre bereits gemachten Erfahrungen oder Befürchtungen sein. Die Methoden im Workshop bestehen in kurzen Einheiten zur Informationsübermittlung, Plenums- und Gruppengesprächen bzw. Übungen.


Hinweis

Es findet keine Bewirtung statt. Bitte denken Sie an Ihre Selbstverpflegung.
Diese Veranstaltung ist dem Basismodul des Zertifikatsprogramms „Hochschuldidaktisch qualifizierte Tutorin / qualifizierter Tutor“ zugeordnet. Sie kann im Rahmen des Programms „Hochschuldidaktisch qualifizierte Mentorin / qualifizierter Mentor“ im Profilmodul belegt werden.
Angebot im Rahmen des Qualitätspakt Lehre-Projekts „Für ein richtig gutes Studium“, finanziert von 2017 bis 2020 mit Mitteln aus dem Qualitätspakt Lehre, Förderkennzeichen 01PL17037.

Intendierte Lernergebnisse

Die Teilnehmenden sind in der Lage, …

  1. in der Leitung von Gruppengesprächen angemessen Fragen zu stellen, aktiv zuzuhören und das Gespräch zu lenken.
  2. mit Hilfe von Kommunikationsmodellen die aktuelle Gesprächssituation zu analysieren, gegebenenfalls metakommunikativ zu benennen und konstruktiv weiterzuführen.
  3. hilfreiches Feedback zu geben und mit Rückmeldungen anderer umzugehen.
  4. Gesprächsregeln für den kommunikativen Umgang in der Gruppe einzuführen und auf ihre Einhaltung zu achten.


Maximale Teilnehmerzahl
14

Arbeitseinheiten
8

Anmeldung
... über die Lernplattform ILIAS: https://ilias.uni-marburg.de/goto.php?target=crs_1210427&client_id=UNIMR

Anmeldezeitraum
ab sofort bis 13.11.2017

Veranstalter:

Stabsstelle Hochschuldidaktik

Kontakt:

Stéphane Voell
Tel.: ++49 (0) 6421 - 28 26 369
E-Mail

Zuletzt aktualisiert: 23.01.2017 · bernardr

 
 
 
Philipps-Universität Marburg

Stabsstelle Hochschuldidaktik, Campus Firmanei F 05, Deutschhausstraße 11+13, 35032 Marburg
Tel. +49 6421 28 26124, Fax +49 6421 28 21398, E-Mail: hochschuldidaktik@uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/einrichtungen/hochschuldidaktik/veranstaltungen/studierende/17fit17

Impressum | Datenschutz