Direkt zum Inhalt
 
 
Bannergrafik (Ethnologie)
 
  Startseite  
 

 Forschungsprofil

 

Das Institut Europäische Ethnologie/Kulturwissenschaft hat die Profilierung seiner Forschungsschwerpunkte in Richtung Europäisierung und Ethnisierung weiter vorangetrieben. Das Fach bearbeitet Kernprobleme kulturellen und sozialen Wandels: lokale und regionale Identitäten, Symbole, Medien, Lebensstile im Zeitalter der Globalisierung. Diese Problemfelder werden vor ihrem historischen Hintergrund reflektiert (Alltags- und Regionalgeschichte).

Einzelne Forschungsfelder decken die Schwerpunkte Historische Anthropologie, darin Sozial- und Alltagsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert, Kulturgeschichte (alte Bundesrepublik und DDR), Sexualitäts- und Gendergeschichte, Regional- und Lokalforschung, Europaforschung, darin besonders Kulturanthropologie des westlichen Mittelmeerraums (Schwerpunkt Spanien), transnationale Migrationsbewegungen und Binnenmobilität, Rassismus /Ethnozentrismus sowie kulturelle Transformationsforschung (vor allem in Osteuropa), Cultural Studies, besonders kulturwissenschaftliche Medienforschung und visuelle Anthropologie, sowie Wissenschaftsgeschichte und -theorie/ fachgeschichtliche Aspekte / Methodologie in ethnologischer Forschung (Volks- u. Völkerkunde), Ethnizität/Interkulturalität, Feldforschung/ multi-sited ethnography, Diskursanalyse, Erzähl- und Biographieforschung, Sachkulturforschung und Museologie ab.

Zuletzt aktualisiert: 20.06.2017 · Waltraud Görge

 
 
 
Fb. 03 - Gesellschaftswissenschaften und Philosophie

Europäische Ethnologie / Kulturwissenschaft, Deutschhausstraße 3, 35032 Marburg
Tel. +49 6421/28-26517, Fax +49 6421/28-26515, E-Mail: europ.ethnologie@staff.uni-marburg.de

URL dieser Seite: https://www.uni-marburg.de/fb03/euroethno/forschung/foprof

Impressum | Datenschutz